Sind Scheibengardinen modern oder schon wieder out?




Platz #234 in Beauty & Lifestyle, #2294 insgesamt
0

Scheibengardinen sind keineswegs wieder out! Sie sind eine praktische Ergänzung zu den langen großen eleganten Gardinen die in Wohnstube und Co. hängen. Sind Scheibengardinen modern, kann man sie in sämtlichen Nutzräumen anbringen. Küche, Bad, Abstellkammer sind da nur Beispiele.

Wo sollte man die Scheibengardinen anbringen?

Eine Frag die man sich spätestens dann stellt wenn man die Gardine aufhängen will ist: "Hängt man die Gardine in die untere Hälfte des Fensters oder in die obere?"

Eine Scheibengardine erfüllt mehrere Zwecke. Je nach Zweck muss sie auch unterschiedlich platziert werden. Sie kann als Dekoration, als Sichtschutz oder Blendschutz dienen. Wenn sie als Dekoration dient ist es relativ egal wo sie hängt. Als Sichtschutz sollte sie in der unteren Hälfte sein, da man dort herumläuft oder steht und dabei ja nicht gesehen werden möchte. Im Bad ist das so üblich.

Wieso sind sie so praktisch?

Scheibengardinen, modern und hübsch, sehen nicht nur gut aus sondern sind auch sehr praktisch. Das sind sie aus mehreren Gründen.

Einfach aufzuhängen

Sogar das erste Anbringen der Scheibengardine ist schnell erledigt. In der Zeit hat man noch nicht mal die Leiter für das Abnehmen der großen Gardinen hingestellt. Klebehaken an den Fensterrahmen kleben, Gardine auf die kleine Stange fädeln und auf die Haken setzen. Fertig!

Einfach austauschbar

Da die Scheibengardinen so einfach zu montieren sind sind sie ebenso leicht austauschbar. Man braucht nur die kleine Gardinenstange aus der Halterung nehmen und die Gardine mit einer frischen austauschen. Gardinenstange wieder drauf und auch hier ist man ganz fix fertig.

Stören nicht

Große Gardinen sind es oft unangenehm störend beim Lüften. Je nach Aufhängung kann es sein das die Gardine gar nicht an de Seite geschoben werden kann. Dann muss sie vor dem Fenster hängen bleiben während es geöffnet wird. Das ist genau das Problem. Man kann nicht richtig an das Fenster ran, falls man zum Beispiel die Fenster putzen will. Sie weht ins Freie was besonders bei Regen ungünstig ist.
Diese Probleme hat man mit Scheibengardinen nicht. Sie sind hinter der Scheibe angebracht und gehen beim Öffnen des Fensters einfach mit. Außerdem sind sie gerade so lange wie das Fenster sie hängen also niemals herunter.
 

Weiterlesen ...




Remove