Smartphone Reparieren




Platz #81 in Computer & Elektronik, #2966 insgesamt
0

Smartphone reparieren - Wann lohnt sich Reparatur vom Profi?

Sei es der Akku, das Gehäuse oder das Display: Ein Smartphone hat viele empfindliche Teile, die schnell einmal zu Bruch gehen können. Manche davon können selbst repariert oder ausgetauscht werden, bei anderen wiederum lohnt sich der Gang zum Smartphone Reparatur-Profi (ihelpstore).

Preise für die einzelnen Teile

Die Entscheidung, ob man das Smartphone von einem Fachmann reparieren lässt oder selbst Hand anlegt, ist zumeist rein finanzieller Natur. Die einzelnen Bauteile sind ebenso kostspielig wie der Service selbst, wobei es von Modell zu Modell Unterschiede gibt. Spitzenreiter ist aktuell das iPhone 5S, für dessen Reparatur Nutzer mindestens 200 Euro einrechnen müssen.
Die Reparatur lohnt sich zumeist nur bei neuwertigen Smartphones. Auch die Art des Schadens spielt eine Rolle. Muss lediglich das Display ausgetauscht werden, ist das in der Regel günstiger, als ein Wechsel der Knöpfe und Anschlussbuchsen. Hier lohnt es sich, die Preise der verschiedenen Anbieter genau zu studieren und den zu wählen, der das defekte Teil am günstigsten austauscht. Zudem sollte man dem Profi genau mitteilen, welche Teile repariert werden sollen, denn manche können, je nach Modell und Art des Smartphones, auch problemlos selbst ausgetauscht werden.

Welche Teile selbst repariert werden können

Neben dem Akku besitzt ein Smartphone viele weitere Teile, die leicht zu Bruch gehen können, mit etwas handwerklichem Geschick jedoch auch schnell wieder repariert sind. Die entsprechenden Bauteile wie etwa Lautsprecher, Akku, USB-Buchsen oder SIM-Kartenleser lassen sich im Internet bestellen und sind oft schon für wenige Euro zu haben.
An den Austauschs des Display sollten sich jedoch nur jene Nutzer wagen, die entsprechende Fachkenntnisse mitbringen. Ein falscher Handgriff reicht aus und die sensiblen Flexikabel sind beschädigt. Auch kann es zu Verfärbungen kommen, wenn zu viel Druck auf das Schutzglas ausgeübt wird. Deshalb sollte bei einem zerbrochenen Display auch auf ein Ersatz-Display zurückgegriffen werden. Wer lediglich das Glas austauschen möchte, riskiert den Defekt des ganzen Gerätes.

Wann sich die Reparatur vom Profi lohnt

Generell sollte des Smartphone nur dann selbst repariert werden, wenn keine Garantie mehr besteht. Eigene Reparaturen führen zwangsläufig dazu, dass der Schutz der Garantie erlischt und man selbst auf dem Schaden sitzenbleibt, falls etwas schiefgeht. Die Reparatur durch einen Fachbetrieb lohnt sich also speziell bei neueren Geräten. Ein Vorteil ist auch, dass Fachbetriebe eine Gewährleistung auf Reparatur und Ersatzteile geben. Voraussetzung ist jedoch, dass es sich um ein zertifiziertes Unternehmen handelt, weshalb es sich auch hier lohnt, verschiedene Dienstleister zu vergleichen.