Snoop Dogg - vom Rap-Business zum Smoke-Business




Platz #43 in Musik, #1182 insgesamt
0

Snoop Dogg - vom Rap-Business zum Smoke-Business
dodge challenger1 - Image:Snoop Dogg outside.jpg

Calvin Cordozar Broadus, Jr. ist Rap-Kennern - und nicht nur denen - wohl besser unter dem Namen Snoop Dog bekannt. Der mittlerweile 43jährige Kalifornier gehört zu den berühmtesten Größen der Rap-Szene in den USA und ist mittlerweile auch erfolgreicher Unternehmer.

Aus eher ärmlichen Verhältnissen stammend, hat der US-Kalifornier Broadus eine regelrechte Bilderbuchkarriere hingelegt. Nicht zuletzt die rasante Entwicklung des Rap in den 80ern und 90ern, der angesagt Gangsterrap und das authentische Image von Snoop Dogg halfen ihm dabei. Noch bevor er die Grundschule absolviert hatte wurde der spätere Rapstar zum ersten Mal wegen dem Handel mit Kokain verhaftet. Immer wieder gab es Konflikte mit dem Gesetz, die auch mehrmals in Haft endeten. Als Mitglied einer Gang erlangte er Authentizität in der Szene, die er sich dadurch bewahrte, indem er seine Gang aus Jugendzeiten bis zum heutigen Zeitpunkt nicht verlassen hat.

Dr. Dre hat den Rapper seinerzeit entdeckt, der vorher unter dem Namen "213" mit Verwandten des bekannten Rap-Produzenten zusammenarbeitete. Eher zufällig wurde Dre auf ein Demoband von Snoop Dogg aufmerksam, das ihm letztlich einen Vertrag in dessen Plattenlabel einbrachte. Bekannt in der Szene wurde er ab 1992, als er zum ersten Mal auf einem von Dres Alben zu hören war. "The Cronic" gehört heute zu den größten G-Funk-Werken und ebnete Snoop Dogg den erfolgreichen Weg vom Drogendealer zum angesagten Rapper.

Snoop Dogg wandelt auf vielen Pfaden als erfolgreicher Unternehmer

Ohne Frage gehört das Rap-Business zu den Szenen, die trotz des Milieus und des - im Durchschnitt - eher sozial schwachen Klientel, das meiste Geld auf dem Musikmarkt einspielen. Trotzdem hat Snoop Dogg immer wieder andere Pfade beschritten und versucht auch in anderen Feldern seine Marken zu setzen. Unter anderem ist er immer wieder in Filmen zu sehen und beteiligt sich durchaus auch an Projekten, die rein gar nichts mit dem Rap-Business zu tun haben.

Mittlerweile ist Calvin Cordozar Broadus auch als Unternehmer tätig und vertreibt selbst entworfene Rauchutensilien. Wie viele seiner Fans vielleicht erwartet haben, hat sein neues Geschäftsfeld unmittelbar mit der Legalisierung des Cannabis in den USA zu tun. Gemeinsam mit dem Start Up Grenso Sience aus Kalifornien steigt Snoop Dog in einen Markt ein, der sich schon bald 10 Milliarden Dollar Umsatz im Jahr verspricht. Abgesehen davon bedient er natürlich auch den E-Zigaretten-Markt, der ganz unabhängig von der Cannabis-Legalisierung in den USA wächst und mittlerweile zur Alternative gegenüber dem Nikotin-Markt - und damit auch gegenüber den Tabakkonzernen - geworden ist.

Snoop Dogg "Oh Sookie"




Remove