Stromausfall




Platz #157 in Technologie & Wissen, #6124 insgesamt
0

Wenn der Blackout kommt

Stromausfall

Ohne elektrischen Strom geht nichts. Gar nichts. Dessen wird man sich bewusst, wenn die Stromversorgung unterbrochen ist. Man steht sozusagen im Dunkeln. Nichts bewegt sich mehr. Kein Motor, kein Computer, Licht ist auch aus. Stille. Dunkelheit. Straßenbahnen fahren nicht mehr. Fahrstühle stecken fest. Garagentore öffnen sich nicht. Und Fernsehen geht auch nicht. Das ist grausam. Wer kann am Abend schon ohne Fernsehen auch nur eine Stunde aushalten.


Nach kurzem Besinnen und Einschätzen der Lage wird der Schuldige schnell ausgemacht.
Der Energieversorger! Jetzt schnell ans Handy und angerufen. Dampf ablassen. Fordern.
Was erlaubt sich der Stromlieferant eigentlich! Und das bei diesen Preisen!
Die Auskunft am Störungstelefon – unbefriedigend. Nur ungefähre Auskunft über Dauer und Ursache der Lieferunterbrechung. Das kann doch nicht sein! Wo leben wir eigentlich?
Und die Energieversorgung in Deutschland soll eine der sichersten der Welt sein?
Das macht ihr nicht mit mir. Versorgerwechsel ist angesagt. Zumindest kann man ja damit drohen. Denn die Leitungen, durch die der Strom nun mal durch muss sind trotzdem die selben.
Da hat der örtliche Versorger ein Monopol.

Also auswandern. Nach Amerika vielleicht. In die USA. Aber ist es dort nicht viel schlimmer? Hörte man nicht gelegentlich von Blackout´s aus dieser Richtung? Ist dort nicht die schöne neue liberalisierte Stromwelt schon lange Wirklichkeit? Eine von der Politik gewollte Wirklichkeit, die dazu führt, dass nur noch das Notwendigste in Netze und Anlagen investiert wird? Also nochmal überlegen. Und siehe da, plötzlich und unerwartet geht das Licht wieder an.


Und nun die Sichtweise von der anderen Seite:


In der Leitstelle merkt man es zum selben Zeitpunkt. Eine Störung der Stromversorgung.
Innerhalb einer Sekunde laufen auf den Computern hunderte Meldungen ein.
Der diensthabende Dispatcher erkennt sofort: ein Stadtteil, eine Region ist plötzlich ohne Strom. Ein Kurzschluss im Mittelspannungsnetz ist der Grund dafür.´(Es gibt noch viele andere Gründe)


Während er noch analysiert, was genau passiert ist, wieviele Kunden, welche Gegend betroffen ist, klingeln schon die Telefone. Noch sind keine Maßnahmen eingeleitet.
Das geschieht unmittelbar nach Erkennen der Situation. Die Telefone stehen nicht still. Nun muss erstmal abgenommen werden. Wäre ja noch schöner, wenn im Störfall keiner erreichbar ist.


Nach den ersten 10 Anrufern eine kurze Pause. Jetzt aber schnell die Störungstrupps aktiviert.
Die schwärmen aus, nach ersten Angaben durch die Leitstelle. Heute können viele Anlagen fernbedient werden. Das verkürzt die Ausfallzeit enorm. Also konzentrieren. Einen Plan für die Wiederversorgung aufstellen. Das Telefon klingelt die ganze Zeit. Inzwischen gelingt es, die nötigsten Daten in die Bandansage einzugeben. Das stoppt den Schwall der Anrufer. Die meisten geben sich mit der allgemeinen Auskunft, dass eine Stromstörung akut sei und mit der schnellstmöglichen Wiederversorgung gerechnet werden kann, zufrieden.


Jetzt ist es Zeit, mit Suchschaltungen bzw. Netzumschaltungen zu beginnen. Die Bereitschaftstrupps sind inzwischen vor Ort. Sie handeln ausschließlich auf Anweisung durch die Leitstelle. Wenn die Situation eindeutig ist, wird die Versorgung in der Regel nach spätestens einer Stunde wieder aufgenommen. Bei Komplikationen, die in unterschiedlichster Art auftreten können, kann es schon mal länger dauern.
Störungsbetrieb ist Ausnahmebetrieb. Selten, aber eben doch hin und wieder vorkommend.


Das bedeutet Ärger und Kosten für die Kunden.
Das bedeutet Stress und Kosten für den Versorger. Niemand will solche Situationen. Dennoch geschehen sie immer wieder. Technik ist eben auch störanfällig.
Das Verständnis für die Kunden, die nun ein bisschen hilflos sind, ist vorhanden.
Man wünscht sich dies auch von der anderen Seite.
 

Nach Wiederherstellung einer stabilen Nachhavariesituation geht das normale Tagesgeschäft weiter. Das hatte in der Zwischenzeit Pause.
 

Liebe Leser. Dieser Beitrag soll einen kleinen Einblick in die Abläufe von Havarien der Stromversorgung geben verbunden mit der Hoffnung, für ein bisschen Verständnis geworben zu haben.
Übrigens, sollte in diesem Moment der Strom ausfallen, dann haben Sie diesen Beitrag hoffentlich schon fertig gelesen.




Remove