Vorrangig ist die Historie in Prag




Platz #467 in Reisen, #10831 insgesamt
0

Übergeordnet ist die Geschichte in Prag

Jedes Jahr stellen sich Erziehungsberechtigte, Lehrer und Schüler immer wieder die Frage, wohin die Fahrt mit der Klasse gehen soll. Wie wäre es also mit einer Klassenfahrt nach Prag? Prag ist eine aufregende Stadt und komfortabel mit dem Reisebus zu schaffen. Sie wird nicht vergebens als "Die goldenen Ortschaft " genannt. Bunte, kreischende Shoppingmeilen und auffallende Clubs zerren jedes Jahr Hunderte von jungen Menschen an und wer eine Klassenfahrt nach Prag gemacht hat, der kehrt immer wieder dahin retour.

Es gibt immer wieder Angebote, die eine derartige Fahrt interessant machen. Bedeutend ist es, vorher zu überprüfen ob man mit anderen Gruppen zusammen ein Hotel oder eine Jugendherberge bevölkern will oder ob man mit der Klasse solo, also als Gruppe einzeln in ein Hotel ziehen möchte. Beides ist natürlich ausführbar, wobei eine Jugendherberge eher ein wenig für das irgendetwas geringere Budget ist. Alles in allem sind die Unterkünfte und Herbergen für Jugendliche in Prag auf Klassenfahrten spezialisiert und sich befinden meistens sehr gesammelt. U-Bahnstationen und Straßenbahnhaltestellen ruhen immer unweit der Hotels. Anreisemöglichkeiten nach Prag sind mit Zug, Bus oder Flugzeug denkbar.
Klassenfahrten nach Prag werden häufig als Abschlussfahrten genutzt, denn das überlieferte Wissen der Schüler wird dort gefestigt. Jahrhunderte tschechischer, deutscher und jüdischer Geschichte wiedergeben sich hier ab. Berühmte Synagogen, die Karlsbrücke und der Hradschin sind heute noch Zeugen hiervon. Prag gilt nicht kostenlos als die schönste, geschichtsträchtigste und interessanteste Hauptstadt Europas. Ihr Stadtkern ist im zum UNESCO-Kulturerbe. Aber nicht nur historisches findet man hier, sondern auch jede Menge Sport und Geistesleben. Museen, Musikdarbietungen und Aufführungen zeigen sich für Klassenfahrten ebenso an, wie Raftingtouren.
Bei einer Fahrt mit der Klasse nach Prag hat zu sein für die Schüler ein unterschiedliches Programm für nicht zu vergessende Zeiten sich kümmern. Vorab sollte jedermann sich mit der geschichtlichen Seite Prags beschäftigen, also der Anschauungen der Karluv most (Karlsbrücke), des Staromestk Nmest (Altstädter Rings), der Prazsk Hrad (Prager Burg), des Josefov (Jüdischen Viertels) mit dem Jüdischen Museum, des Vclavsk nmest (Wenzelsplatzes), des Nrodn muzeum (Nationalmuseums) und dem Obecn dum (Repräsentationshaus).
Es erlaubt sein auch Sightseeingtouren mit Bootsrundfahrten nicht ausgeschlossen werden. Bei schönem Wetter kann jeder ebenso das Karlsbad genießen oder die Burg Vysehrad und Troja, das einmalige Schloss Prags. Kristall- und Glaswaren, wie auch Kunsthandwerk können in Prag ebenso zu vorfinden, wie riesige Shoppingmalls. Die Einkaufsmöglichkeiten erstrecken sich vom Markt, bis hin zur Edelboutique. Tennis, Golf, Fitness-Studios, Eislaufen, Pferderennen, Squash und jede Menge Wassersport begeistern sicher Schüler und Lehrpersonal. Vom Gourmetrestaurant bis zum preiswerten Speiselokal, vom Trendrestaurant bis hin zu kleinen Cafés, über Fast-Food-Ketten und kleinen Gaststätten, findet man in Prag absolut, was das Herz und der Magen erbitten. Für jedermann und für jedes Budget ist geschmacklich etwas zu finden.
Prag ist stets fortwährend einen Urlaub wert und jedermann fühlt sich an diesem Ort sofort wohl und kehrt immer wieder freudig zurück.