Walking Stöcke




Platz #127 in Sport & Erholung, #3810 insgesamt
0

Walking Stöcke

Früher gehörte es einfach dazu, dass Wanderer einen Stock hatten, auf den sie sich stützten. Dann gerieten sie in Vergessenheit und diese Stöcke war eben einfach "den Alten" zugeschrieben. Als in vergangenen Zeiten die Straßen und Wege schlecht waren und Löcher aufwiesen machte so ein Stock zum sicheren auftreten einfach Sinn. Bergsteiger oder Bergwanderer, Jäger bzw. Förster die im Gebirge ihrer Arbeit nachgingen, hatten grundsätzlich einen derben Stock oder Stab dabei, mit dem sie sich sicher fort bewegten und sich in gefählichen Situationen sogar in Schluchten und Spalten abseilten. Diese Leute wußten umdie Wichtigkeit dieses Stockes und haben ihn auch nie abgelegt. Die richtigen Stöcke wurden über Jahre beobachtet, teilweise beim Wuchs schon eingekerbt um später ein individuelles Muster zu haben.  Diese Stöcke waren teilweise mehr als zwei Meter lang damit man auch kleinere Spalten damit, als Stütze überspringen konnte.Aber wie schon erwähnt lange waren Stöck, einfach nicht mehr "in". Durch die Walkingbewegung haben sie allerdings einen neuen Aufwind bekommen, plötzlich merkt man das, dass was unsere Eltern und Großeltern wußten nicht dumm war. Nun finden wir die Walking Stöcke, in allen Farben und Längen, zum verstellen oder auch nicht. Seies drumm, ob man sich nun mit den zwei Walking Stöcken ins Hochgebirge wagen soll oder nicht sei jedem selbst überlassen-- Sinn machen sie in bestimmten Situationen- auf jeden Fall.

Amazon Walking

Nordic Walking

Nordic Walking

von: Meyer & Meyer Sport, Johannes Roschinsky
Amazon Preis: EUR 14,95 (vom 9. December 2013)



Nordic Walking

Nordic Walking

von: Weltbild, Claudia Praxmayer
Amazon Preis: EUR 4,95 (vom 9. December 2013)