Warm durch den Winter mit den neuen Museum Jacken




Platz #306 in Beauty & Lifestyle, #4540 insgesamt
0

Museum Jacken der Trend ist endlich auch bei uns angekommen

Es ist wieder soweit ein langer, kalter Winter steht mal wieder ins Haus. Es werden die warmen Pullis aus dem Schrank gekramt, die Handschuhe, der Schal und die Mütze. Was natürlich unter keinen Umständen fehlen darf ist eine warme Winterjacke. Es gibt nur ein Problem bei Winterjacken, oftmals sind die warmen Jacken nicht die schönsten und die schönen Jacken nicht die wärmsten. Museum Jacken sind beides: warm und schön.


Die Jacken der Marke Museum stammen ursprünglich aus Kanada und wurden eigentlich für Bergexpeditionen entwickelt. Mittlerweile sind die Outdoor-Jacken längst zum Trend geworden und so sieht man sie auch immer öfters in unseren Breiten. Dank Magazinen wie der italienischen Vogue, der Cosmopolitan oder der Vanity Fair- haben sich die Museum Jacken zum absoluten must-have entwickelt. Die Jacken zeichnen sich durch ihre stylischen Schnitte und Hightech Materialien aus. Gefüttert sind die Jacken mit hochwertigen Daunen, dadurch sind sie sehr leicht und absolut angenehm zu tragen. Die Schnitte variieren von kurz über mittellang bis lang. Der Kragen ist bei fast jedem Modell mit Pelz besetzt und ist immer ein Hingucker. Natürlich lässt sich der Pelzkragen auch abnehmen. Die Museum Jacken sind allesamt windundurchlässig, wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv. Es ist also egal, ob es regnet oder schneit das Frieren ist vorbei. Je nach Modell haben die Jacken Druckknöpfe sowie verdeckte Reißverschlüsse. Die Damenjacken haben fast alle einen Zwei-Wege-Reißverschluss. Die Nähte und Kanten der Museum Jacken sind alle aufwendig abgesteppt, dadurch kommt der stylische Stepp-Look zustande. Jede Museum Jacke ist garantiert hochwertig verarbeitet. Die Winterjacken sind in den klassischen Winterfarben blau, braun, schwarz und grau zu bekommen. Es gibt sie auch in den Farben oliv und creme.

Die Modelle der Wintermäntel gibt es sowohl als abgesteppte Version auch aber als nicht abgesteppte Version, in kurz, mittel oder lang. Jedes der abgesteppten Modelle besitzt einen trendigen Gürtel, der auf Taillenhöhe angebracht ist. Außerdem besitzen die abgesteppten Wintermodelle zwei kleine Brusttaschen sowie zwei Fronttaschen. Die nicht abgesteppten Daunenmäntel der Winterkollektion besitzen zwei schräge Eingrifftaschen und zwei geknöpfte Klappentaschen, außerdem besitzen diese Modelle eine sichtbare Knopfleiste. Die Military Jacken von Museum haben eine leichte Vintage-Optik, dadurch lassen sich diese Modelle sehr gut zu Jeans und Boots tragen. Sehr schön ist bei diesem Modell auch der hochzuschließende Stehkragen. Auch diese Modelle haben natürlich einen Zwei-Wege-Reißverschluss, der sich hinter einer Druckknopfleiste befindet. Es gibt bei diesem Modell ein sehr schönes Detail, die Schulterriegeln und der Tunnelzug, die auf Taillenhöhe angebracht sind, machen die Weite frei regulierbar. Ein ganz besonderer Wintermantel der Museum Jacken ist das Modell Layla. Gefüttert ist dieses Modell mit feinen japanischen Entendaunen. Dieser Mantel ist sehr figurnah geschnitten und lang. Die Jacke hat eine Kapuze mit Fellbesatz, der selbstverständlich auch abnehmbar ist. Seitliche Brusttaschen sind angebracht und die Innentaschen sind ebenfalls gefüttert, so bleiben die Hände wohlig warm. Auch hier gibt es einen verdeckten Reißverschluss. Ganz besonders gefragt sind die trendigen Jacken von Museum im Dufflecoat-Stil.

Diese Jacken sind tailliert geschnitten und haben wie die anderen Modelle auch einen Zwei-Wege-Reißverschluss. Über der verdeckten Druckknopfleiste befinden sich Dufflecoat Knöpfe. Auch diese Modelle besitzen eine Kapuze, die mit Fell besetzt ist. Das gesamte Innenleben des Dufflecoats ist mit diesem kuschligen Fell gefüttert. Drei Pattentaschen können mit Druckknöpfen verschlossen werden. Die kurzen Daunenmäntel sind in verschiedenen Wolltönen zu haben. Dieses Modell besitzt seitliche Eingrifftaschen, die mit Druckknöpfen geschlossen werden können. Auffällig ist an diesem Modell der Bindegürtel, dieser setzt an der Taille einen schönen Akzent. Die Kapuze ist mit Fell besetzt. Dieses Modell lässt sich zu jedem Outfit tragen, egal ob zu Jeans oder Hosenanzug. Egal für welches Modell Sie sich entscheiden werden, Sie können sich absolut sicher sein, dass jede einzelne Museum Jacke für sich ein ganz individuelles Kleidungsstück ist.

Diese Jacken garantieren der Käuferin, einen ganz besonders luxuriösen Tragekomfort und dass, ohne aufzutragen. Mit dieser Jacke kommen sie warm und stylisch durch den Winter. Mit den Modellen der Marke Museum wird der Winter sogar zum Genuss. Wer diese Jacke einmal anzieht, möchte sie am liebsten nie wieder ausziehen. Die Jacke ist sowohl ein modisches Accessoire als auch eine langfristige Anschaffung. Qualität, Trend und gutes Aussehen sind beim Tragen von Museum Jacken garantiert. Entscheiden Sie sich für eine zeitlose, warme und stylische Jacke. Diese Investition rentiert sich, denn die Museum Jacken sind zeitlos und werden Jahre überdauern ohne abgetragen zu wirken. Außerdem sponsert Museum – the original das Hockeyteam von Cortina. 




Remove