Was hilft gegen fettige Haut




Platz #324 in Beauty & Lifestyle, #5272 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)

Da sich hier seit geraumer Zeit nichts mehr tut, kann ich jedem nur empfehlen, der weiterhin seiner Leidenschaft des Schreibens nachgehen will, das Portal zu wechseln --> und das zu einem seriösen und fairen, habe bisher dort nur positve Erfahrungen gemacht: http://pagewizz.com/?pr=8886

Was hilft gegen fettige Haut
Apfelessig hillft enorm gegen fettige Haut

http://pagewizz.com/?8886

 

 

 

 

 

Kennen Sie das auch: Sie wachen auf und die ganz Haut glänzt und ist schon wieder fettig? Dabei gibt es zahlreiche Produkte im normalen Warenhandel, welche angeblich gegen fettige Haut helfen sollen, doch wirklich helfen tut im Grunde kein einziges davon. Darüber hinaus ist die Haut, wenn sie fettig ist natürlich auch ein Nährboden für Mitesser und Pickel. Je mehr man jedoch die Haut wäscht und versucht zu behandeln, desto schlimmer wird das ganze Problem. Deshalb verrate Ich Ihnen einige hilfreiche Tipps, wie Sie speziell gegen fettige Haut vorgehen können und dieser vorbeugen.

Wie bereits erwähnt ist es wichtig, dass Sie jetzt nicht wahllos irgendwelche Mittel auf die Haut schmieren, welche zwar versprechen, etwas zu bewirken, letztlich jedoch bloß noch mehr verschlimmern. Verwenden Sie auch keine Cremes mehr ohne vorher genau darauf zu achten, dass diese Cremes ja nicht fetten. Denn viele Feuchtigkeitcremes fetten nämlich zusätzlich.

Doch was kann ich nun gegen fettige Haut tun?

1. Benutzen Sie Apfelessig

Oft sind alt bewährte Hausmittelchen die Beste Lösung und das kann man auch in diesem Fall behaupten. Sie kennen doch sicher alle Apfelessig. Genau dieser sorgt gegen eine Fettung Ihrer Haut vor und zudem verschwinden fast alles Pickel. Ich konnte zunächst auch nicht wirklich daran glauben, doch probieren Sie es auch und Sie werden staunen. Mittlerweile ist meine Haut wirklich viel besser geworden und ich habe kaum noch Probleme damit. Jedoch muss ich Ihnen auch nahe legen, dass Sie es mit dem Apfelessig nicht übertreiben dürfen, denn dieser trocknet die Haut doch stark aus. Deshalb mein Tipp: Benutzen Sie morgens, bevor Sie aus dem Haus gehen den Apfelessig. Und Abends bevor Sie ins Bett gehen können Sie den Apfelessig auch noch mal auf die Haut auftragen. Jedoch würde Ich empfehlen, dass Sie dies keinesfalls häufiger tun. (Starke Austrocknung ist zwar gut gegen Pickel, macht allerdings die Haut erst Recht kaputt)

Wie sieht die Anwendung aus?

Vermischen Sie den Apfelessig mit etwas Wasser, da der Essig allein doch sehr brennen kann auf der Haut. Danach tupfen Sie mit einem Wattebausch den verdünnten Apfelessig auf Ihre Haut. Sie werden überrascht sein, denn die Haut ist sofort nicht mehr so fettig wie anfangs. Außerdem dauert es auch bis zu 5, 6 Stunden bis die Haut wieder anfängt zu glänzen. ( Danach gibt es einen weiteren Trick; dazu aber später). Der einzige Nachteil ist, das der Geruch des Apfelessigs etwas unangenehm ist. Ich mache es immer so, dass ich dann etwas Parfüm am Hals verteile und schon ist der Geruch des Apfelessig einigermaßen übertrumpft. Naja aber im Großen und Ganzen ist es mir einfach wichtiger, dass meine Haut nicht fettet und nicht nach 2 Stunden schon wieder glänzt als hätte ich mich mit Öl eingecremt :).

 

2. Die wohl beste Erfindung die es gibt: Oil control Paper

Genau dies ist mein Geheimniss, wenn die Haut mal wieder anfängt zu glänzen. Ganz einfach sind diese zu verstauen in Hosen- oder Handtasche. Dann kann einfach, wenn die Haut wieder fettig ist ein Oil control Papier genommen werden und schon wird das komplette Fett auf Ihrer Haut abgesaugt. Sie sehen richtig wie das ganze Fett im Papier drinnen ist. Ihre Haut sieht anschließend komplett frisch mattiert aus und glänzt überhaupt nicht mehr. Durch diese oil control paper kann man völlig entspannt durch den Tag gehen, denn selbst wenn die Haut wieder glänzt wie verrückt, kann man diesem Problem sofort vorbeugen.

 

Weiter Tipps:

- Waschen Sie Ihre Haut auf keinen Fall zu häufig (Bewirkt das genaue Gegenteil)

- Benutzen Sie nicht diese viel versprechenden Cremes, weil diese in der Regel einfach nichts bringen. ( Habe soviele probiert und wirklich keine einzige hat auch nur annähernd geholfen.)

- Es gibt auch eine Ölkur, hier behandeln Sie die Haut mit Öl. Sozusagen wird die fettige Haut mit den eigenen Waffen geschlagen. Dadurch, dass die Haut Fett von außen zugeführt bekommt,hat diese nicht mehr das Gefühl selbst fetten zu müssen. ( Genaue Mittel und Behandlung müssen Sie hier jedoch mit dem Hautarzt besprechen, falls auch die oben beschriebenen Methoden nichts helfen sollten!)

 

Fazit:

Wenn Sie Apfelessig und die oil control paper in Kombination verwenden, dürften Sie das Problem der fettigen Haut in der Griff bekommen. Ich hatte früher schon oft sehr fettige Haut, aber mittlerweile habe ich kaum mehr Probleme damit.

 

Wollen Sie auch wunderschöne weiße Zähne haben? Klicken Sie: Hier

 

 

 

Mittel, welche Sie bei fettiger Haut unbedingt haben sollten:




Remove