Was sind die beste Sicherheitsschuhe Marken




Platz #26 in Haus & Garten, #475 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Überblick an Sicherheitsschuhe-Marken

Sicherheitsschuhe, ein weit gefächertes Thema in der Branche der Arbeitskleidung. In der heutigen Zeit gibt es sehr viele unterschiedliche Sicherheitsschuhanbieter. Oftmals ist man sich nicht im Klaren darüber, welcher Anbieter für einen der Richtige ist. Der einfache Grund dafür ist, dass man sich nicht genug mit den einzelnen Herstellern befasst, um in der Lage zu sein einen Entschluss zu fassen. Deshalb werden in diesem Text die bekanntesten Sicherheitsschuh Marken beschrieben um die Erzeuger kennen zu lernen, um somit solche Situationen in Zukunft vermeiden zu können.

Extremtest von Sicherheitsschuhe

Die italienische Sicherheitsschuh Marke Diadora

Den Anfang macht die italienische Sicherheitsschuh Marke Utility Diadora. Dieses Unternehmen ist von dem Schuster Marcello Danieli im Jahre 1948 gegründet worden. Durch seinen erlernten Beruf, spezialisierte sich das Unternehmen auf die Produktion von Schuhen. 1950 schaffte es der Sicherheitsschuhhersteller Utility Diadora sogar schon zum Marktführer bezüglich von Bergstiefeln. Gerade einmal zehn Jahre später entwickelte das Unternehmen Ski-Boots. Darauf folgte auch der erste Aprés-Ski-Schuh. Running-Schuhe und Tennis-Schuhe waren die nächsten Produkte die anschließend hergestellt wurden. Durch die Zusammenarbeit mit Athleten wie Martin Mulligan, Björn Borg und auch Guillermo Vilas konnte die Technologie der Schuhe stetig gesteigert und auch verbessert werden. Auch das Thema Fußball nahm dieses Unternehmen in Angriff und unterstützte dadurch Spieler wie Roberto Bettega. Mit Hilfe dieses Fußballspielers erzielte die Sicherheitsschuh Marke Nummer drei auf dem amerikanischen Fußballausstattungsmarkt. Seit dem 30. Juno 1998 kann sich Utility Diadora zu einem Teil der Invicta-Gruppe zählen. Mit dem 2008 eingegangenen Joint Venture mit Hanverky Holdings Limited wurde ein neuer Betrieb Namens Winor International in das Leben gerufen.

Amazon Was

HAIX Fire Hero

HAIX Fire Hero

von: HAIX
Amazon Preis: EUR 0,00 (vom 24. July 2012)



HAIX KSK 3000 Größe UK 9,5 / EU 44

HAIX KSK 3000 Größe UK 9,5 / EU 44

von: HAIX
Amazon Preis: EUR 0,00 (vom 24. July 2012)



HAIX Bürstenset

HAIX Bürstenset

von: HAIX
Amazon Preis: EUR 0,00 (vom 24. July 2012)



Marke Haix - Feuerwehr Sicherheitsschuhe

Weiter geht es mit der Sicherheitsschuh Marke HAIX. Dieser Firmenname steht für Xaver Haimerl, der die Schuhanfertigung 1948, also vor über 60 Jahren gründete, indem er einfach das X vor die ersten 3 Buchstagen seines Nachnamens hang. Angefangen hat die bayerische Firma aus Mainburg mit der Herstellung von Wander- und Arbeitsstiefeln, mit diesen Schuhen verschaffte sich der Sicherheitsschuh Hersteller schnell einen guten Ruf. Erwald Haimerl ist 1992 nicht nur gelernter Schuhmachermeister, sondern auch stellvertretender Feuerwehrkommandant bei der Mainburger Feuerwehr. Zu dieser Zeit trugen die Feuerwehrleute bei den Einsätzen noch Gummistiefel, die wie man sich denken kann, sehr unpraktisch waren. Auch Xaver Haimerl war mit diesen Schuhen sehr unzufrieden und entwarf deshalb einen für damals modernen, funktionstüchtigen Feuerwehrstiefel, der aus Leder bestand. Dieser Einfall kam sehr gut an und bekam Bewunderung, worauf sich Herr Haimerl an die Arbeit machte um zusätzlich noch geeignete Schuhe für die Polizei und den Rettungsdienst zu fertigen. 1999 produzierte Haix bereits 100.000 Sicherheitsschuhe im Jahr. HAIX gründete 2003 HAIX North America Inc. Im US-Staat Kentucky. Damit wurde der US-amerikansiche und der kanadische Markt bedient. Im Jahr 2006 stieg die Produktion bereits auf 400.000 Paar Sicherheitsschuhe pro Jahr. Da die Kundennachfrage zum Thema Jagdstiefel sehr hoch war, produzierte HAIX diese und wurde daraufhin sofort Spitzenreiter in der Jagdszene. Auch 2009 war ein sehr positives Jahr für HAIX, da in Kroatien eine neue Fabrikationsstätte mit einer täglichen Herstellung von 3000 Paar Schuhen hat. Auch in Straßburg wurde eine neue Tochtergesellschaft HAIX France gegründet und in Mainburg nimmt der Plan einer neuen und auch neuartigeren Unternehmenszentrale Gestallt an. 2010 verändert HAIX den Feuerwehrstiefel erneut und tauft ihn mit dem Namen FIRE HERO. Im gleichen Jahr wird dieser Stiefel auf der Interschutz in Leipzig vorgestellt, wo er von 40.000 Gästen begutachtet und anschließend gefeiert wird, schließlich ist er der sicherste Feuerwehrstiefel aller Zeiten. Die Firma HAIX stecken 4,7 Millionen Euro in den Ausbau der Firmenzentrale. HAIX investiert 2011 weitere Millionen und die Produktionszahlen kommen der 700.000 Paar-Grenze immer näher. Es werden am Jahresende weltweit an die 900 Arbeitnehmer beschäftigt. Produkte aus dem Sortiment Outdoor und Jagd/Forst kommen immer mehr in den Mittelpunkt.

Elten Arbeitsschuhe

1910 wurde in Uedem, das liegt am Niederrhein, von Johann van Elten die Firma ELTEN gegründet, dadurch gelang ihm mit seiner Vision der Durchbruch für den zeitgemäßen Sicherheitsschuh. Und zwar so, wie man ihn heute im Laden kaufen kann. Es war die bahnbrechende Erfindung von ELTEN, den Arbeitsschuhes aus Leder anzufertigen und nicht wie es zu der damaligen Zeit üblich war aus Holz. Heute zählt ELTEN zu den führenden Produzenten von hochklassigen Sicherheitsschuhen in ganz Europa und hat über 170 Mitarbeiter. Es gehen jährlich rund 1,5 Millionen Paar Schuhe in die Produktion. Für Elten und seine Mitarbeiten, von denen jeder einzelne persönliche Bereitschaft zeigt, sind der Mensch, sein Schutz und die Sicherheit sehr wichtig. 

Extremtest by GenXtreme: Elten Biomex kannste nicht knicken




Remove