Welche Heckenschere ist die richtige für mich?




Platz #837 in Haus & Garten, #10797 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Die Auswahl ist groß, doch was soll man kaufen?

Welche Heckenschere ist die richtige für mich?
Für welche Heckenschere entscheiden Sie sich?

Die richtige Heckenschere für den richtigen Zweck

Während man durch den Baumarkt streift, sieht man einige Heckenscheren-Modelle verschiedener Hersteller. Auch bei einer Recherche im Internet ist die Auswahl riesig. Zuallererst muss entschieden werden, ob man eine Elektro-, Benzin- oder Akku-Heckenschere kaufen möchte.

Doch worin liegen die Vor- und Nachteile? Wir klären auf und zeigen, welche Heckenschere für welchen Zweck geeignet ist. (Stiftung Warentest hat auch einen Test gemacht)

Platz 3: Benzin-Heckenscheren

Benziner bringen die größte Leistung, aber damit auch ein hohes Gewicht und einen sehr hohen Geräuschpegel. Zudem wird die Umwelt geschädigt und der Sprit muss zusätzlich eingekauft werden.

Ich empfehle Benzin-Heckenscheren nur an Fachleute, die beruflich als Gartenpfleger unterwegs sind oder sehr große bzw. lange Hecken bearbeiten müssen. Für den privaten Gebrauch sind diese nicht zu empfehlen.

Daher kommen Benzin-Heckenschere nur auf Platz 3.

Platz 2: Elektro-Heckenscheren

Für den heimischen Garten waren diese bis vor wenigen Jahren der Top-Favorit. Sie bringen genügend Leistung, sind nicht besonders schwer und vom Preis her erschwinglich.

Wenn da nicht nur das eine, große Problem wäre: Das Kabel. Niemand hat Lust, eine Kabeltrommel hinter sich her zu ziehen und im schlimmsten Fall auch noch das Kabel aus Versehen durch zu schneiden.

Wer seine Hecke schon einmal mit einer Elektro-Heckenschere geschnitten hat, der weiß wie mühsam das Kabelproblem werden kann. Daher landet die Elektro-Heckenschere nur auf Platz 2 unserer Liste.

Gewinner: Akku-Heckenscheren

Unser Favorit für die heimische Garten- und Heckenpflege sind Akku-Heckenscheren. Mittlerweile bringen Sie hohe Leistung, sind geräuscharm und relativ kostengünstig. Seit es Lithium-Ionen-Akkus gibt, kann rund 45 - 60 Minuten mit einer konstanten Leistung geschnitten werden.

Falls das nicht ausreichen sollte, hilt das Schnellladesystem, den Akku in rund 25 Minuten zu 80% zu laden und in 45 Minten voll aufzuladen. Die Schnittergebnisse sind bei den meisten Scheren hervorragend. Wir empfehlen die detaillierten Testberichte auf akkuheckenschere.eu, wo Akku-Heckenscheren von Bosch am besten abschneiden.

Einsteiger-Modelle kosten rund 120 Euro und bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Hier noch die Vorteile von Heckenscheren mit Akku aufgelistet:

  • Umweltfreundliche Heckenpflege
  • Geräuscharmes Arbeiten
  • Geringes Gewicht
  • Bewegungsfreiheit (kein Kabel!)
  • Kein Benzin benötigt

Fazit

Für den privaten Gebrauch eignen sich Akku-Heckenscheren am besten. Sie haben eindeutig Vorteile gegenüber ihren Konkurrenten und sind zeitgemäß. Auch die viele Rezensionen bei Amazon sprechen dafür, dass der Trend immer weiter zu den Akku-Heckenscheren geht.

 

Bild (c) http://www.sxc.hu/photo/1206438




Remove