Wie bekomme ich ein Sixpack?




Platz #59 in Sport & Erholung, #948 insgesamt
0

Sixpack - das Symbol für Fitness

Ein Sixpack ist für die meisten Menschen ein Symbol für Fitness und Sexappeal. Die Anzahl der Menschen, die ein Sixpack haben, ist allerdings recht klein, obwohl sich viele ein Sixpack wünschen. Das liegt zum einen daran, dass viele nicht bereit sind, tatsächlich etwas dafür zu tun, zu anderen aber auch daran, dass viele einfach nicht wissen, was sie konkret tun müssen, um ein Sixpack zu bekommen.
Auch gibt es nicht wenige, die sich täglich im Fitnessstudio abmühen, verschiedene Diäten machen aber trotzdem keinen Erfolg haben.
 

Mit dem richtigen Wissen kann jeder ein Sixpack bekommen

Der Weg zum Sixpack ist nicht leicht - aber mit dem nötigen Wissen, der richtigen Motivation und vor allem auch dem nötigen Durchhaltevermögen ist es für jeden möglich, ein Sixpack zu bekommen. Wer schon jetzt schlank und durchtrainiert ist, hat es natürlich leichter als jemand, der noch nie Sport gemacht hat und deutliches Übergewicht hat. Aber gerade diese Personen machen mit einem effektiven Trainings- und Ernährungsprogramm schnelle Fortschritte, die zum Weitermachen motivieren.

Die Voraussetzung für ein Sixpack besteht aus zwei Faktoren:

  1. Training der Bauchmuskeln, damit diese deutlich hervortreten können
  2. Reduzierung des Körperfettanteils auf möglichst unter 15% (individuell verschieden), damit die Bauchmuskeln sichtbar werden und nicht von einer Fettschicht verdeckt werden.

Sixpack-Übungen für zu Hause

Für das Training der Bauchmuskeln gibt es zahlreiche Übungen. Für einige ist ein Fitnessstudio notwenig, viele lassen sich aber auch zu Hause sehr einfach durchführen.

Ein paar Beispiele für effektive Bauchmuskelübungen für zu Hause sind:

  • Crunches in verschiedenen Varianten
  • Beinheben im sitzen oder im liegen
  • Statische Übungen (Bauchmuskeln ca. 15 Sekunden anspannen)

Von allen diesen Übungen gibt es eine Vielzahl an Varianten, die unterschiedliche Partien der Bauchmuskulatur trainieren und unterschiedlich schwierig sind.

Reduzierung des Körperfettanteils - auf die Ernährung kommt es an!

Der wichtigste Faktor zur Reduzierung des Körperfettanteils ist die Ernährung.

Bei der Ernährung gibt es mehrere Dinge zu beachten, wenn man den Körperfettgehalts reduzieren will:

  • ausreichende Versorgung mit hochwertigem Eiweiß
  • ausreichende Versorgung mit Ballaststoffen
  • Meidung einfacher Kohlenhydrate (Zucker, Stärke)

und nicht zuletzt:

Die aufgenommene Energiemenge muss kleiner sein als die verbrauchte Energiemenge.

Um den Energieverbrauch insgesamt zu erhöhen und dadurch Fett abzubauen, ist natürlich sportliches Training notwendig. Allein die Durchführung von Bauchmuskelübungen reicht dabei allerdings nicht aus. Sinnvoll ist es, neben dem Bauch den ganzen Körper zu trainieren.

Zum einen passt ein Waschbrettbauch natürlich besser zu einem insgesamt durchtrainierten Körper, zum anderen steigt der gesamte Energieverbrauch durch eine Vergrößerung der Muskelmasse, da Muskeln viel Energie verbrauchen. Dadurch steigt der Grundumsatz, und außerdem wird der Fettstoffwechsel durch Krafttraining angeregt, so dass selbst Stunden nach dem Training weiterhin Fett verbrannt wird.

Wenn man wirklich ernsthaft vor hat, sich ein Sixpack anzutrainieren, sollte man alle Faktoren optimieren. Die Hilfe eines erfahrenen Trainers oder ein Ratgeber eines anerkannten Experten kann den Weg zum Sixpack erleichtern und deutlich verkürzen.
 




Remove