Wie man mit einem Werbebrief neue Kunden gewinnt




Platz #123 in Business, #2148 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

5 Gründe, warum man Werbebriefe verschicken sollte

Wie man mit einem Werbebrief neue Kunden gewinnt
Für mehr Erfolg sollte ein Werbebrief so individuell wie möglich sein.

Grund 1: Ihr Werbebrief landet direkt beim Kunden

Den Werbebrief, auch Mailing genannt, schicken Sie direkt an Ihre ausgewählte Zielgruppe. Haben Sie mehrere Zielgruppen, dann können Sie den Text des Werbebriefes leicht und schnell anpassen. Das geht mit Flyern, Broschüren oder Anzeigenwerbung nicht. Ein weiterer Vorteil: Der Leser hält Ihren Werbebrief direkt in seinen Händen! Das ist ein wertvoller, hautnaher Kontakt. Der Werbebrief genießt in dem Moment ungeteilte Aufmerksamkeit und wird intensiver wahrgenommen als eine zehnmal größere Plakatwand, an der man jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit vorbeifährt.

Grund 2: Wie, Wann und Wohin – Sie haben es in der Hand

Mit einem persönlichen Mailing haben Sie alle Fäden in der Hand: Wer den Brief erhält, welches Angebot Sie im Werbebrief präsentieren und wann Sie die Werbebriefe verschicken. Welches andere Werbemittel gibt Ihnen so viel Freiraum für eigene, auch kurzfristige Entscheidungen? Gerade Inhaber kleiner Unternehmen schätzen es, dass die Mailings je nach momentaner Auslastung verschickt oder gestoppt werden können.

Grund 3: Ein Werbebrief verstärkt die Kundenbindung

Jeder neue Kunde bedeutet Aufwand und Kosten. Auch sind meist mehrere Kontakte über verschiedene Kanäle notwendig, um einen neuen Kunden zu gewinnen. Einfacher, schneller und kostengünstiger ist es, durch einen Werbebrief mit einem bestehenden Kunden weiteren Umsatz zu generieren. Alle Bestandskunden haben Ihrem Unternehmen bereits einmal Vertrauen geschenkt. Dadurch sind Bestandskunden eher bereit, ein zweites Mal etwas bei Ihnen zu kaufen. Ein Werbebrief schmeichelt darüber hinaus Ihrem Kunden, weil er zeigt, dass Sie sich um Ihre Kunden kümmern. Und einem günstigen Angebot von Ihnen sind die meisten Bestandskunden zugeneigt. 

Grund 4: Werbewirkung mit wenig Aufwand kontrollieren

Was gedruckt ist, ist gedruckt: Ob Plakat, Broschüre oder Anzeige - Fertig. - Das war’s. - Geld weg. Einfluss auf die Inhalte haben Sie nun nicht mehr. Der Werbebrief dagegen gibt Ihnen die Chance, kurzfristig etwas zu ändern: Eine andere Betreff-Zeile, ein neues PS oder Variationen im Text. Mit wenig Aufwand können Sie verschiedene Varianten Ihres Mailings auf ihre Wirkung testen. Die Wirkung stellt sich zeitnah ein und ist direkt messbar.

Grund 5: Ein Werbebrief gibt Ihnen voller Kostenkontrolle

Für dieses wunderbare Werbemittel brauchen Sie nicht viel: Einen professionellen Text, Kundenadressen, Briefpapier, Briefumschläge, einen Drucker und Briefmarken. Je nach Inhalt und Zielgruppe kann das schon reichen. Aufwerten können Sie das Mailing zum Beispiel mit einer Visitenkarte, einem Flyer oder einem sogenannten Mailingverstärker. Das sind kleine Geschenke, die Aufmerksamkeit erregen und für eine positive Einstellung sorgen sollen.

Sie sehen also: Der Werbebrief ist ein vergleichsweise kostengünstiges und flexibles Werbemittel, das Ihnen zugleich große Chancen bietet.

 Bild: © matttilda Fotolia.com 




Remove