Willkommen im "Anti Zombie Geschwader"!




Platz #171 in Computer Games, #7623 insgesamt
0

Mein Testbericht zu: Zombie Gunship (iPad)

Zombies haben immer eine Fangemeinde mit sich gezogen. Sei es in Form von Filmen oder auch heutzutage in Form von Spielen. Es ist aber auch bei jedem Spiel ein gewisser Unterschied. Meist sind die Egoshooter bekannt in denen man durch eine 3D Welt laufen muss und sich gegen Zombiehorden beweisen. Ich stieß vor kurzem auf ein Spiel welches auch aus der Zombie-Szene stammt. Allerdings ist dies mal etwas anders. Willkommen bei Zombie Gunship!

Ersteindruck

Es scheint mir als wenn das Spiel in der Zukunft spielt. Allerdings nicht auf dem Boden sondern in der Luft. Man ist ein Insasse eines Flugzeuges welches mit einem 25mm Maschinengewehr ausgestattet ist. Die Aufgabe des Spielers besteht nun darin, Menschen aus der Luft Unterstützung zu bieten welche nicht infiziert sind und vor den Untoten in die Schutz bietenden Bunker flüchten wollen.
Dies klingt recht leicht, gerade deswegen weil man sich in Sicherheit befindet. Der Meinung bin ich auch, aber man hat eine Mission. Zudem liegt das Überleben der Menschheit in der Hand des Spielers.
 
Einfach ist es nicht, wie schon gesagt. Denn die Zombies kommen in so einer hohen masse. Und man muss auch noch aufpassen dann man die Flüchtlinge trifft.
Zudem kommen diese Monster aus allen ecken.
Man kann die Kamera des Maschinengewehrs mit dem Finger auf dem iPad durch die Gehend schwenken und mit einem Tab rechts oben auf den Weitwinkel oder die Waffensicht wechseln. Links unten befindet sich dann die Taste zum Feuern. Wer nun allerdings denkt dass man einfach dauerfeuern kann, der irrt. Schießt man zu viel, überhitzt das Gewehr und man muss eine Weile warten warten biss dies wieder abgekühlt ist.
Das Spielprinzip finde ich echt nicht schlecht. Aber es ist echt schwer. Daher werde ich noch eine ganze Weile mit dem ersten Level beschäftigt sein... ^^
 
Durch das etwas frische Spielprinzip bekommt das Spiel im Ersteindruck von mit 4 Sterne!

Grafik und Sound

Grafik

 

Die Grafik ist in dem Spiel so lala. Man kann nun nicht gerade sagen dass sie schlecht ist, aber super ist sie nun auch nicht.
Der Hauptteil des Spiels liegt darin dass der Spieler von dem Flugzeug aus auf die Zombies ballern muss. Die Sicht ist hierbei eher realgeträu nachgeahmt. Ich nehme an es ereignet sich bei Nacht, daher ist es ähnlich einem Nachtsichtgerät. Man sieht alles in einem Schwarz-Weiss und die Flüchtlinge werden deutlich in Weiß dargestellt und die infizierten in Schwarz. Man erkennt dies auch von der eindeutigen Körperhaltung. Die Zombies laufen typisch mit den Armen voran. Wie man es von Zombies nunmal so kennt. Werden die Flüchtlinge von den Zombies angegriffen, erkennt man auch dass sich diese gegen die Zombies versuchen zu wehren. Hier ist es ratsam, die Zombies welche sich den Flüchtlingen nähren zuerst aufs Korn zu nehmen.
Sehr identisch kommt auch rüber, dass sich immer die Perspektive ändert da das Flugzeug im Kreis immer über den Ort des Geschehens fliegt.
 
Da die Grafik recht einfach aber trotzdem atmosphärisch korrekt ist gebe ich der Grafik 3 Punkte. Leider zerspringen die Gegner immer in tausend Teile wenn man sie trifft, als seien sie aus Keramik.
 
 

Sound

 
Der Sound ist genau so Simpel wie die Grafik. Aber auch atmosphärisch recht gut gemacht. Man hört die Propeller der Maschine und auch wenn das Waffensystem von Weitwinkel auf die Zielsicht vom 25mm Maschinengewehr wechselt.
Beim feuern scheppern die Maschinengewehrsalben hinab und und man hört regelmäßig die Funksprüche des Funkverkehrs.
 
Musik gibt es in dem Spiel nicht, was ich persönlich nicht vermisse. Im gesamten bekommt der Sound des Spiels bei mir auch 3 Punkte.

Kontrolle

Die Bedienung des Spiels ist super einfach. Hach nur kurzer Zeit hat man alles drauf. Man hat auf einer Seite den Feuerbutton welchen man mit dem Daumen gut erreichen kann. Durch wischen mit dem Finger kann man problemlos über die ganze Karte scrollen. Dazu kommt noch, dass man hier deutlich merkt wie hoch das Flugzeug fliegt. Da die abgeschossenen Projektile eine gewisse Zeit brauchen um bis unten hin zu kommen. Hier muss man daher immer die Flugdauer der Geschosse mitberücksichtigen und entsprechend weit vor dem Gegner feuern.

Ich habe mich schnell an die Steuerung gewöhnt, daher vergebe ich der Steuerung ganze 5 Sterne!

Aircraft Tuning

Das Flugzeug ist zu beginn nur sehr gering ausgerüstet. Um gegen die nie endende Welle der Untoten bestehen zu können kann man hier aber seine Waffensysteme aufrüsten. Dazu kann man im Spiel eine virtuelle Geldwährung erspielen, mit der man sein Flugzeug aufrüsten kann. Wer möchte kann sich auch über eine In-App-Kauf Funktion das Geld kaufen, allerdings wird es hier sehr teuer.
 
Die Preise liegen bei:
  • 25.000 Coins = 0,89€ (0,0000356€ pro Punkt)
  • 40.000 Coins = 1,79€ (o,00004475€ pro Punkt)
  • 150.000 Coins = 3,59€ (0,00002393€ pro Punkt)
  • 250.000 Coins = 8,99€ (0,00003596€ je Punkt)
  • 500.000 Coins = 17,99€ (0,00003598€ je Punkt)
  • 2.000.000 Coins = 44,99€ (0,0000225€ je Punkt)
 
Hier sieht man die Preise entwickeln sich astronomisch nach oben. Ich habe mal die Punktpreise zerrechnet, und diese in Klammern hinter den Preis selbst geschrieben.
Wie man hierbei sieht ist es irgendwie dreist eingerichtet von dem Spielhersteller... man meint zu sparen aber im Grunde genommen sind 25 Tausend Coins billiger als die 40 Tausend Coins. Ein merkliches Ersparnis macht macht sich aber erstmal bei einem Kauf in Höhe von 44,99€ bemerkbar, und das kauft sicher keiner. Daher bekommt das Thema "In-App-Kauf" von mir keinen Stern.

Fazit

Das Spiel ist an sich ein sehr netter Zeitvertreib, allerdings hört bei mir der Spass auf, wenn es um das Thema der In-App-Käufe geht. Mir macht das Game an sich aber Spass. Keine Frage.

Vor allem packt mich der Ehrgeiz die Coins zu erspielen und damit selbst voran zu kommen.

 

Hier mal der Sternespiegel:

Ersteindruck: 4/5 Sterne

Grafik: 3/5 Sterne

Sound: 3/5 Sterne

Kontrolle: 5/5 Sterne

In-App-Käufe: 0/5 Sterne

Gesamt: 3 Sterne

 

Das Spiel kann ich durchaus empfehlen wenn es das Spiel gerade gratis gibt, allerdings wären 89 Cent wie es jetzt gerade kostet, nach meiner Meinung auch noch Ok. Aber mehr wäre mir das Spiel definitiv nicht nicht wert.

 

In diesem Sinne wünsche ich noch viel Spass beim Zombie abballern!

 

Euer Silverbit =)




Remove