Zeiterfassung




Platz #370 in Computer & Elektronik, #5963 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Was ist Zeiterfassung

Personalzeiterfassung gibt es schon lange, allerdings wurde früher noch stechuhren benutzt wohingegen heute fast ausschließlich elektronische Systeme zum Einsatz kommen. Es kann sich dabei zum Beispiel um eine Erfassung mit mobilen geräten oder eine web-basierte Software handeln. 

Laut deutschen Recht darf nur die kommen und gehen Zeit des Arbeitnehmers erfasst werden. Die Produktivität darf nur auf ausdrücklichen Wunsche des Arbeitnehmers ausgewertet werden. Die Einführung eines Systems zur Zeiterfassung braucht auch die Zustimmung des Betriebs- bzw. Personalrats. Gibt es ein solches System in einem Unternehmen, kann die Fälschung der Daten eine fristlose Kündigung nach sich ziehen. 

Vorteile eine online Zeiterfassung

Viele Unternehmen arbeiten noch mit einer Excel Lösung für Ihre Zeiterfassung, was allerdings höchst ineffizeint ist. Alle Mitarbeiten müssen ihre Stundenzettel ausfüllen und abgeben. Die Daten werden dann von einem Personalverantwortlichem gesammelt und in eine Excel Datei übertragen. Mit einer online Zeiterfassung können Mitarbeiter ihre Zeit von überal erfassen und der Personal kann die Daten jederzeit einsehen. 

Eine web-basierte Lösung ist in der Regel sofort einsetzbar und braucht keinerlei Einführung. Sie können zwischen Projekten, Kunden und Tätigkeiten unterscheiden und somit noch genauere Abrechnungen machen. Damit können auch ganz schnell Zeitbremsen identifiziert und in späteren Projekten optimiert werden. Dadurch lassen sich auch genauere Kalkulationen von zukünfitigen Projekten machen. Dadurch steigt die Transparenz gegenüber den Kunden. 




Remove