Alkohol ab 18 Jugendschutzgesetz in Deutschland, England und Frankreich




Platz #58 in Events, #1514 insgesamt
2
Durchschnitt: 2 (1 Bewertung)

Jugendschutz in Deutschland - Alkohol ab 18 in Deutschland

 Alkohol ab 18 Jugendschutzgesetz in Deutschland, England und Frankreich
Alkohol ab 18

Alkohol jeglicher Art, gehört in Deutschland längst zu den Standartgetränken und wird sowohl von den Erwachsenen wie Jugendlichen gerne konsumiert. Dabei besteht besonders für Jugendliche die Gefahr, dass sie es (vor allem wegen ihrer Unerfahrenheit im Umgang mit alkoholischen Getränken) schnell übertreiben können, was dann zu Schäden an den noch jungen und somit nicht ausgewachsenen Körpern führen kann. Darum wurde schon 2007 der Vorschlag gemacht erst Alkohol ab 18 zu verkaufen. Dabei wurde diese Idee mit geteilter Meinung in Deutschland aufgenommen. Hierbei ist es in Deutschland schon seit längerem üblich das Bier und Wein an unter 18-jährige verkauft wird wohin Getränke mit einem höheren Alkoholgehalt erst ab 18 Jahren erhältlich sind. Den Anstoß zu dem Vorschlag Alkohol ab 18 zu verkaufen, gab der Vorfall als sich ein 16-jähriger Schüller in Berlin, mit dem Genuß von Tequilas ins Koma getrunken hatte. Aber erst 3 Jahre später (2010), gibt es erste Ansätze, um diese Verordnung durchzubringen. Doch immer noch gibt es Gegenstimmen die sagen, dass die Anordnung Alkohol ab 18 zu verkaufen, viele Jugendliche anspornen würde, dieses Verbot zu mißachten. Weiterhin sagen Kritiker, dass mit dieser Vorgehensweise Alkohol ab 18 zu veräußern, junge Menschen erst gar nicht den richtigen Umgang mit Alkohol lernen könnten. Darum bleibt abzuwarten, was von der Politik in Zukunft in Hinsicht aus Alkohol ab 18 entschieden wird.

Alkohol ab 18 in England

Reglung für Alkohol ab 18 in England

In England ist es schon seit längerem so, dass man Bier und Wein erst mit 18 und hochprozentigere Spirituosen erst ab 21 kaufen darf. Dabei hat sich diese Art der Vorgehensweise im Laufe der Zeit als vorteilhaft erwiesen. Natürlich gibt es immer noch Jugendliche die durch Tricks und Betrug sich Alkohol kaufen, obwohl sie noch nicht 18 sind. Trotzdem sprechen die Zahlen für einen geringeren Alkoholkonsum bei den unter 18-jährigen.  Welchen Vorteil bringt Alkohol ab 18 in England mit sich? Zum einen lernen die jungen Erwachsenen somit den Umgang mit Alkohol schonend, da mit 18 nur leicht alkoholische Getränke gekauft und konsumiert werden dürfen und erst 3 Jahre später stark alkoholische Getränke. Weiterhin ist das Alkohol ab 18 besser für die Entwicklung des Jugendlichen, da man mit 16 Jahren noch nicht vollentwickelt ist und übermäßiger Alkohol Konsum die Entwicklung behindern könnte, beugt man somit Schäden beim Erwachsenwerden vor. Es gibt aber auch Nachteile, so gibt es unter Umständen junge Erwachse die es kaum abwarten können 18 oder 21 zu werden und wenn es dann soweit ist, übertreiben sie es mit dem Alkohol ab 18 unter Umständen. Dazu muß man aber sagen, dass dies auch bei 16-jährigen der Fall sein kann. Ein weiterer Nachteil dieser Verkaufsmethode stellt die finanzielle Einbuße des Staats da, da man somit erst 2 Jahre später als wo anders üblich, Alkohol verkaufen darf. Doch dies sollte nicht im Vordergrund der Interessen stehen. Mit Alkohol ab 18 konnte England bis jetzt sehr viele gute Erfahrungen machen, die dafür sprechen diese Verkaufsvariante auch in anderen europäischen Ländern zu nutzen.
 

Alkohol ab 18 in Frankreich

Anordnung für Alkohol ab 18 in Frankreich

Seit dem 11.03.2009 ist in Frankreich Alkohol ab 18 erhältlich, um das sogenannte Komasaufen bei den Jugendlichen zu verhindern. Dabei wurde wie in Deutschland dieser Vorschlag erstmals kritisch begutachtet und das Land (besonders die Jugend) war geteilter Meinung. Dabei durfte in Frankreich bisher Alkohol an 16-jährige verkauft werden, doch mit der neunen Regnung ist dies nun bei allen Alkoholhaltigen Getränken erst ab 18 möglich. Weiterhin regelt das Gesetzt, die Werbung von Alkohol besonders im Internet. Diese Reglung besagt das Alkoholwerbung im Internet gemacht werden darf, mit Ausnahmen von Webseiten die oft von Jugendlichen besucht werden. Dabei darf die Werbung aber nicht besonders fordernd oder verherrlichend gestaltet sein. Da dies die Jugendlichen sonst zu sehr anregen würde das Verbot von Alkohol ab 18 zu mißachten.
In England und anderen Europäischen Ländern hat sich dieses Verkaufsprinzip schon bewährt, nun bleibt abzuwarten, ob auch in Frankreich Alkohol ab 18 ein solcher Erfolg wird.




Remove