Apple-Fernseher verwirren und ängstigen Konkurrenz




Platz #199 in Kino & Fernsehen, #10206 insgesamt
0

Bis dato sind alle Angaben rund um einen Apple-Fernseher in der Regel nichts weiter als nackte Gerüchte. Diese Gerüchte verdichten sich allerdings und werden immerzu detaillierter. Aber es sind an und für sich doch lediglich Gerüchte.

Indes scheinen exakt jene Gerüchte augenblicklich auszureichen, um einen Branchen-Riesen wie Sony zu veranlassen, auf ein Gerät zu reagieren, welches noch gar nicht da ist.

Gut, rundweg haltlos und wirklich nur auf Gerüchten, dürften die Befürchtungen Sonys nicht fußen. Immerhin gibt es in in der Biographie von Steve Jobs einen Absatz, in dem er davon spricht, dass er es schlussendlich vollbracht hätte, die simpelste Nutzeroberfläche für ein TV-Gerät erschaffen zu haben, welche die Welt je zu Gesicht bekommen habe (könnte damit Siri gemeint sein?!).

Apple-Fernseher Bedienung: "Ich habe das am Ende geknackt"

 

Apple iTV Concept
Copyright by Guilherme Martins Schasiepen

Was könnte am User Interface des Apple-TV-Geräts derart cool und obendrein innovativ, ja derart einfach sein? Jobs sagt nur: "Der Fernseher wird die einfachste Bedienung aufweisen, die man sich vorstellen kann. Ich habe das am Ende geknackt."

 

Okay, Tatsache ist, dass ein Apple-Fernseher über den Onlinespeicherdienst iCloud auf die Informationen des Nutzers zugreifen können wird. Als Folge ist - wie von den anderen Apple-Geräten allgemein bekannt - eine Synchronisierung denkbar. Obendrein gesichert ist ebenso, dass diese Form der Synchronisation mittels nunmehr gestandene Mobiltelefone (iPhone) und Tablet-PCs (iPad) durch andere Produzenten (z.B. Sony) auf keinen Fall so einfach "kopiert" werden könnte.

Apple hat dadurch eine Grundlage geschaffen, die anderen Produzenten in dieser Art ohne wenn und aber fehlt.

Nichtsdestotrotz versucht Sony gerade in solcher Richtung einen Schritt zu machen, mithilfe einer sogenannten "4 Display"-Strategie. Damit meint Sony-Boss Stringer ein Betriebssystem für Smartphones, Computer, Tablets und Fernseher, das alle Geräte miteinander vernetzen soll...

Aktuell bleibt nur festzuhalten, dass aller Voraussicht nach Siri oder eine modifizierte Art davon zur Bedienung herhalten wird und die Synchronisierung mit anderen Apple-Geräten vorstellbar ist. Ein internetfähiges TV-Gerät, das mittels Sprache bedient und außerdem mit Apps aus dem Apple App Store aufgewertet werden kann, das könnte das Ende der herkömmlichen Fernseh-Geräte und PCs bedeuten. Der Apple-Fernseher wäre gewissermaßen die Zentrale und das iPad und iPhone wären die Satelliten-Geräte...

Sharp liefert den Monitor

Übrigens besagt das neueste Gerücht um den Apple-Fernseher, dass mittlerweile Sharp der Lieferant des Monitors sein soll und es sich bei den Monitoren um veränderte amorphe TFT-LCD-Displays handeln soll. Sofern das so sein sollte, dann könnte mit einer Veröffentlichung des Apple-Fernsehers bereits im Sommer nächsten Jahres gerechnet werden!

Erwähnt wird der Apple-Fernseher nebenbei bemerkt häufiger unter dem Namen iTV, der ja gemäß iMac, iPod, iPhone sowie iPad auch irgendwie Sinn ergeben würde...:D




Remove