Audrey Hepburn




Platz #138 in Kino & Fernsehen, #4676 insgesamt
0

Ihr Leben

Ihr Markenzeichen: eine lange Zigarrenspitze. Audrey Hepburn ist die wohl bekannteste Filmikone der 50er und 60 er Jahre. Sie wurde am 04. Mai 1929 in Belgien geboren. Ihr bürgerlicher Name war Audrey Kathleen Ruston. Sie stammt aus wohlhabenden Haus und hatte 2 Halbbrüder aus der ersten Ehe ihrer Mutter. Nachdem in England der 2 Weltkrieg ausbrach, zog Audrey mit ihrer Mutter und den beiden Brüdern in die Niederlande. Ihre ersten kleinen Rollen hatte Hepburn 1948 in Werbefilmen. Um ihren Traum als Tänzerin zu verwirklichen, zog sie wieder nach England zurück. Der Traum scheiterte jedoch. Daraufhin begann sie, im Filmgeschäft ihr Glück zu versuchen. Nur durch Zufall erhielt sie die Hauptrolle eines Theaterstücks in New York. Allmählich wurde auch Hollywood auf sie aufmerksam. Bereits mit ihrer ersten Filmhauptrolle erhielt sie ihren ersten Oscar und würde über Nacht zum Star. 1954 heiratete Hepburn ihren Film- und Schauspielkollegen Mel Ferrer. Audrey Hepburn erlitt insgesamt 3 Fehlgeburten. 1960 wurde sie dann schließlich Mutter eines Sohnes. Acht Jahre nach der Geburt ließ sie sich von ihrem Mann scheiden. Ein Jahr später heiratete sie einen italienischen Psychiater und brachte 1970 einen weiteren Sohn zur Welt. Die Ehe wurde jedoch 1980 wieder geschieden. Ende der 60er Jahre zog sch Hepburn mehr aus dem Filmgeschäft zurück und setzte sich mehr für Hilfsorganisationen ein. Am 1. November 1992 wurde bei ihr Darmkrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Am 20. Januar 1993 erlag sie der Krankheit.

Ihre Werke

Ihre berühmteste Rolle

Ihre wohl berühmteste Hauptrolle ist die der Holly Golightly in "Frühstuck bei Tiffany". Dort spielt sie eine junge und lebenslustige Frau, die sie durch diverse Männer einen gewissen Luxus leisten kann. Als der junge Schriftsteller Paul Varjak in das Mietshaus zieht, beginnt zwischen beiden eine enge Freundschaft. Um den Traum vom
Luxus zu verwirklichen, nimmt sie den Heiratsantrag eines reichen brasilianischen Großgrundbesitzers an. Noch bevor sie ihren Umzug in ihr neues leben in die Tat umsetzten kann, taucht ihr Ex-Ehemann auf, der um einiges älter. Paul
Erfahrt so die Vergangenheit von Holly und erkennt die wahre Holly. Als sie wenig später auch noch erfährt, dass ihr gelobter Bruder verstorben ist, erleidet sie einen Nervenzusammenbruch. Dich sie hält weiterhin an ihren Heiratsplänen fest. Nachdem sie einen Abend vor ihrer Abreise verhaftet wird, löst der Brasilianer die Verlobung auf. Als Holly trotzdem nach Südamerika ziehen möchte, macht Paul ihr klar, dass sie aus Angst nur fliehen möchte. Schließlich lässt Holly ihre Gefühle zu paul zu und beide küssen sich am Ende.

Auszeichnungen und Nominierungen

Audrey Hepburn wurde mehrmals für den Oscar und den Golden Globe nominiert. Für ihre erste Filmhauptrolle gewann sie sogar einen Oscar. Nach ihrem Tod erhielt sie den Jean Hersholt Humanitarian Award. Einen Ehrenoscar für besondere humanitäre Verdienste.




Remove