Automatisch tweeten und Direktnachrichten senden




Platz #22 in Online Marketing, #8661 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Automatisch tweeten und Direktnachrichten senden

 Twitter automatisieren

Twitter bietet jedermann vorzügliche Möglichkeiten die eigene Website, Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben.
Man braucht nur einen Twitter-Account und möglichst viele Follower. Das Problem ist nur, dass die eigenen Tweets nur von einem Bruchteil der eigenen Follower gelesen werden. In dem Augenblick wo euer Tweet über die Plattform geht, sind viele eurer Follower gar nicht online oder schauen gerade nicht auf ihre Timeline.
Wenn ihr viele Leute erreichen wollt, müsst ihr eure Tweets immer wieder und zu verschiedenen Zeiten senden. Manuell ist das nicht zu bewerkstelligen, wer hat schon den ganzen Tag Zeit, um sich mit Twitter zu befassen.
Für solche Zwecke gibt es professionelle Twitter Tools. Mit der richtigen Software könnt ihr automatisch tweeten und automatisch Direktnachrichten senden.

Twitter automatisieren

Mit dem Tweet Adder, einer professionellen Twitter-Software, könnt ihr eure Tweets automatisch senden. Das Tool bekommt ihr hier
Ihr müsst euch nur einen Liste mit interessanten Tweets anlegen und sie in die Software eingeben. Im Anschluss stellt ihr die gewünschte Tweet-Frequenz ein, beispielsweise 1 Tweet/Stunde, und schon sendet der Tweet Adder stündlich einen eurer Tweets, während ihr eurer normalen Arbeit nachgehen könnt. Dasselbe könnt ihr mit Direktnachrichten machen. Durch automatische Tweets erreicht ihr einen Großteil eurer Follower, ohne euch permanent mit Twitter befassen zu müssen.

Twitter automatisieren und mehr  Leser gewinnen

Für Blogger sind automatische Tweets besonders hilfreich, sie können sich eine kleine Liste mit Tweets anlegen, die auf die interessantesten Artikel ihres Blogs verweisen. Mit dem Tweet Adder kann man diese Tweets jeden Tag aufs Neue posten und so neue Leser gewinnen.


Automatisch Tweeten – aber bitte nicht übertreiben

Automatisches twittern darf keinesfalls in Spamming ausarten. Niemand möchte permanent mit Werbetweets bombardiert werden. Das würde nicht nur gegen die Nutzungsbedingungen von Twitter verstoßen, sondern auch wertvolle Follower kosten. Gegen einen werblichen Tweet pro Stunde haben die wenigsten Follower etwas einzuwenden, sofern sie langfristig auch andere Inhalten bekommen. Das gilt umso mehr für Direktnachrichten, viele Follower fühlen sich hier von wiederholter Werbung gestört. Wer mit etwas Fingerspitzengefühl vorgeht, kann durch automatische Tweets seine Reichweite enorm erhöhen und viele neue Kunden und Leser gewinnen.
 

Amazon Automatisch

Amazon Automatisch