B2B Marketing




Platz #173 in Business, #3724 insgesamt
0

B2B Marketing im Wandel der Zeit

Das B2B Marketing wird sich in Zukunft grundlegend ändern. Davon sind sowohl mittelständische Unternehmen, als auch Großunternehmen und Konzerne betroffen. Bereits seit 2010 ist zu erkennen, dass sich ein strategischer Wandel beim B2B Marketing vollzieht, der vor allem das Online Marketing betrifft. Die Bereiche sind dabei vielfältig - oder besser gesagt, sie sind alle betroffen - Egal, ob Elektrotechnik, Maschinen- oder Werkzeugbau.

Beeinflusst wird das B2B Marketing durch fünf Trends. Diese fünf Trends setzen sich zusammen aus einer Entwicklung der weltorientierten Kommunikation, dem Fortschritt der Globalisierung, der Bekämpfung des Fachkräftemangels, der Veränderung des Kommunikationsverhaltens und dem Aufbau eines Content-Marketings.

In den vergangenen Jahren standen bei der Kommunikation vorwiegend Produkte im Vordergrund. Das hat sich jetzt schlagartig geändert, denn nun dreht es sich vielmehr um den Menschen selbst. Ein B2B-Unternehmen muss nicht mehr nur produktorientiert, sondern vielmehr weltorientiert arbeiten. Dadurch wird sehr viel mehr verlangt, als bisher. Es ist nicht mehr so, dass alleine die Produkteigenschaften zählen, sondern viel mehr muss vermittelt werden, welchen Nutzen ein Produkt hat und welche Situationen es lösen kann. Dieser Ansatz existiert zwar schon länger, nur rückt er nun deutlich mehr ins Rampenlicht. Hintergrundfakten und Erfolgsgeschichten sollen ein Produkt schmackhaft machen. Das betrifft speziell den Bereich der Investitionsgüter.

Besonders Kaufprozesse stellen enorme Herausforderungen im B2B dar. Deshalb sind besonders das Marketing und der Vetrieb gefordert. Die Zielgruppen müssen gut, nein besser informiert werden, als es bei der Konkurrenz der Fall ist. Umso eher entscheidet sich der Konsument für ein Produkt. Denn wenn ein User nach einem neuen Produkt im Internet sucht, dann wird er verschiedene Möglichkeiten miteinander vergleichen. Das Produkt, das ihn am meisten anspricht, für das wird er sich letztendlich auch entscheiden. Gutes B2B Marketing kann einen Kaufprozess also deutlich verkürzen.

B2B Unternehmen werden immer mehr zu Wissenslieferanten und Geschichtenerzählern. Sie müssen ein Produkt aus dem Eff Eff kennen. Nur so können sie einen potentiellen Kunden fesseln und von einem Produkt überzeugen. Denn heute herrscht bei allen Investitionsgütern eine hohe Konkurrenzdichte. Es müssen die Vorteile eines einzelnen Produktes herauskristallisiert werden. Denn nur so kann verkauft werden. In Zukunft werden Content-Marketing und Social Media Marketing die wichtigsten Aufgabengebiete im B2B Marketing darstellen. Online-Marketing-Maßnahmen werden sich also unterordnen müssen. Doch nur das ist der ideale Weg, um die verschiedenen Ziele erreichen zu können. B2B Marketing Unternehmen müssen viel mehr zum Herausgeber von Informationen werden, also zum Vermittler. So bieten sie ihrer Zielgruppe weit mehr als nur Informationen über ein Produkt. Sie kennen die Geschichte, die Technologie, die Innovationen und die Menschen, die dahinter stecken.