Buch veröffentlichen




Platz #136 in Selbermachen & Hobbys, #10654 insgesamt
0

On Demand Publishing Plattformen machen das Buch veröffentlichen einfach

Es ist keine Frage, einige Menschen, würden gerne ihre Texte als Buch veröffentlicht sehen. Häufig tritt diese Bestreben in einem Alter auf, in dem man bereits viel erlebt hat und diese Erfahrungen gerne anderen Menschen mitteilen möchte. Oder aber man hat eine wissenschaftliche Studie erstellt, die einer interessierten Leserschaft zugänglich gemacht werden soll Und wenn es einmal aufgeschrieben ist, dann sollte das Buch auch publiziert werden. In Zeiten des World Wide Web und der digitalen Medien ist das Buch veröffentlichen extrem leicht geworden. Heute ist es nicht mehr nötig, mühsam die Buchstaben auf einer alten Schreibmaschine zu tippen, um den Text dann mühsam zu verbessern. Im Zeitalter des Computers wird der Text ganz einfach geschrieben, und ohne zusätzlichen Aufwand im System verbessert, lektoriert und ausgedruckt.

Doch an dieser Stelle kann sich eine Schwierigkeit ergeben, wenn man nicht vertraut ist mit den folgenden Schritten. Schließlich hat der Jungautor, gleich welchen Alters, noch überhaupt keine Erfahrung mit dem Verlagswesen. Und die Verlage bekommen so viele solcher Angebote, dass sie in den meisten Fällen nicht auf eben diesen Autor angewiesen sind. Genau an diesem Punkt setzen die sogenannten Self-Publishing Plattformen im Internet an wie z.B. Mediathek.eu. Auf diesen Plattformen ist es jedem Autor möglich, sofort seine Werke zu publizieren und umgehend daran verdienen. Der Jungschriftsteller kann auf diesen Seiten sein Erstlingswerk als Printausgabe, als E-Book, als Download oder auf einem USB-Stick professionell herstellen lassen. Neuerdings sogar als App für iPhone und Android.

Ermöglicht wird dies durch das sogenannte On-Demand Verfahren. Das heißt, dass der Text nur hergestellt wird, wenn eine Bestellung vorliegt. Der Autor lädt sein Werk auf den Server des Verlages hoch. Der Text wird darauffolgend über die Vertriebswege der Webseite angeboten. Innerhalb von Minuten ist das Buch im Katalog des Systems aufgenommen und steht potentiellen Lesern zum Kauf zur Verfügung.

Der Text wird erst dann produziert, sobald eine Bestellung erfolgt ist. Hier besteht die Auswahl zwischen einer elektronischer Version oder einem Printmedium. Auf diese Weise kann eine beliebige Auflage kurzfristig herzustellen, auch Kleinstauflagen. Sogar ein einzelnes Buch ist möglich.

Selbstverständlich müssen reguläre Verlage an einem Buch verdienen. Um einem Autor Einblick zu gewähren, wieviel er letztendlich an dem Verkauf seines Buches verdient ist auf einigen Webseiten ein Kostenrechner zu finden. Ein Buch, das bei einem regulären Verlag publiziert wird, bringt dem Autor so z.B. 1 Euro. Ausgegangen wird bei dieser Rechnung von einem 100-seitigen Buch mit einem Endpreis von rund 7 Euro.

Ganz anders verhält sich dies bei On-Demand Publikationsplattformen, denn hier kann der Autor seinen eigenen Preis bestimmen. Er verdient deutlich mehr, denn es wird keine festgelegte Auflage produziert, sondern nur auf Anfrage, also On-Demand produziert. Ein großer Vorteil, denn dem Autor bleibt pro verkauftem Text ein weitaus höherer Gewinn.