Darmspiegelung




Platz #805 in Gesundheit & Wellness, #8431 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Wie man bei einer Darmspiegelung den Darmkrebs frühzeitig erkennt

Heute ist die Darmspiegelung das beste und sicherste Mittel, um Darmkrebs bereits im Frühstadium zu erkennen. Dabei untersucht der Facharzt den Darm mit einem Endoskop.

Mithilfe der Darmspiegelung sind Krankheiten am Dickdarm und Dünndarm feststellbar. Die Magen-Darm-Spezialisten bezeichnen das Verfahren auch Koloskopie. Aktuell ist die Darmspiegelung die zuverlässigste Methode zur Früherkennung von Darmkrebs. Zudem haben Ärzte die Möglichkeit im Rahmen der Untersuchung eventuell vorhandene Polypen, die eine Vorstufe von Krebs darstellen, zu entfernen. Damit lässt sich das Risiko für die Entstehung von Darmkrebs deutlich minimieren.

 

Quelle: www.Darmspiegelung-Info.de

Wann ist eine Darmspiegelung vorzunehmen?

Die Darmspiegelung wird immer dann verordnet, wenn ärztlicherseits bestimmte Symptome festgestellt werden, die eine Abklärung im Rahmen einer Darmspiegelung notwendig erscheinen lassen. Aber auch ohne jegliche Beschwerden ist eine Darmspiegelung im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung auf Darmkrebs möglich. Ab einem Alter von 55 Jahren zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten der Vorsorgeuntersuchung. Bereits bei Menschen ab 50 übernehmen die Krankenkassen die Kosten für einen Stuhltest. Ist dieser dann auffällig, ist eine Darmspiegelung zur Abklärung der Ursachen dringend zu empfehlen.

Vorteile einer Darmspiegelung

Fachleute sehen die Darmspiegelung als die aktuell genaueste Untersuchungsmethode an, mit der sich Erkrankungen des Darms diagnostizieren lassen. Die Kolposkopie macht es dem Arzt möglich, die Schleimhaut des Darms zu betrachten und wenn notwendig, eine Gewebeprobe zu entnehmen. Weil eventuell vorhandene Polypen während der Darmspiegelung entfernt werden, kann das Risiko Darmkrebs zu bekommen, drastisch gesenkt werden.

Gibt es bestimmte Risiken bei einer Darmspiegelung?

Grundsätzlich ist die Darmspiegelung ein sehr sicheres medizinisches Verfahren. In sehr seltenen Fällen kommt es im Anschluss der Untersuchung zu Blutungen. Unwahrscheinlich ist auch, dass eine Perforation durch die Untersuchung oder als Folge der Entfernung von Polypen entsteht.

Seit Jahren setzen sich Promis wie Sky du Mont mit seiner Ehefrau oder Heiner Lauterbach für die Darmkrebsvorsorge ein. 




Remove