Der Sicherheitsschuh für die Arbeit




Platz #418 in Ratgeber, Anleitung & Ausbildung, #10326 insgesamt
0

Manche Berufe können bloß mit einer besonderen Sicherheitsbekleidung ausgeübt werden. Dies ist vornehmlich der Fall in Berufen, in denen ein erhöhtes Unfallrisiko durch Werkzeuge oder Flüssigkeiten gegeben ist. Der ganze Körper lässt sich schützen mit Schutzhelmen, Schutzjacken und -hosen und Sicherheitsschuhen. Der Kopf sowie die Füße sind oft zahlreichen Gefahren ausgesetzt. Der Arbeitgeber ist in der Verpflichtung, seinen Arbeitnehmern eine entsprechende Arbeitskleidung zur Verfügung zu stellen, damit diese so gut wie gefahrenlos arbeiten können. Sicherheitsschuhe sorgen für den entsprechenden Halt. Der Sicherheitsschuh S1 ist in unterschiedlichen Modellen verfügbar. Von sportlichen Sicherheitsschuhen bis Sandalen ist alles verfügbar.

Der Sicherheitsschuh S1 gibt einen komplett-Fußschutz. Fällt ein Gegenstand mit zwanzig kg aus 1 Meter Höhe auf den Fuß, wird die Kollision durch die Zehenschutzkappe abgefangen. Die Zehenschutzkappe wird aus Kunststoff, Aluminium oder aber Stahl gefertigt. Ebenfalls die Ferse ist entsprechend verstärkt. Den adäquaten Schutz von unten gibt die öl- & benzinabweisende Sohle. Für Innenräume bekommt man Sicherheitssandalen. Diese bieten genügend Schutz, unterbinden zudem eine üble Bildung von Schweiß. In der Regel sind alle Sicherheitsschuhe behandelt, um die Entwicklung von Gerüchen & Bakterien einzudämmen. Vor allem in Hospitälern, Laboren und Fabriken ist eine Sicherheitssandale ein passender Sicherheitsschuh. Für den idealen Schutz ist es relevant, dass die Sicherheitsschuhe auch spitze passen. Im Zweifelsfall muss man immer eine Nummer größer nehmen, damit der Schutz noch perfekt gegeben ist.

Wer ein Hobbybastler ist und zuhause in der eigenen Werkstatt werkelt, braucht genauso eine passende Schutzkleidung. Auch hier findet man eine Lösung für die Füße. Die sportlichen Sicherheitsschuhe der Klasse S3 bei safety-discount.de sind atmungsaktiv, leicht und modisch. Außerdem können sie als Freizeitschuh herhalten. Die verwendeten Materialien sind u.a. Leder, Textilien & Kunststoff. Für den exakten Schutz ist auch an diesen Modellen eine Zehenschutzkappe aus Stahl, Kunststoff oder aber Alu integriert.




Remove