Die 5 schönsten Strände in Florida




Platz #558 in Reisen, #10228 insgesamt
0

Wie der Titel es bereits verrät, handelt es sich um den Bundesstaat Florida im Südosten der Vereinigten Staaten Amerikas. Bei deutschen Touristen ist dieser besonders beliebt. In weniger als zehn Flugstunden schafft man es von Deutschland nach Miami, der zweitgrößten Stadt nach Jacksonville. Der wahrscheinlichste Grund für die enorme Beliebtheit, die Florida genießt, ist ebenfalls dem Titel zu entnehmen, das Wetter. Subtropisches sowie tropische feuchte Klimazonen sind in Florida auffindbar. Das milde und warme Klima, mit durchschnittlich 25 Grad im Winter und knapp 35 Grad im Sommer, sorgt sicherlich für den größten Zuspruch der Anreisenden. Viele wohlhabendere Deutsche zieht es in den Sunshine State, welcher neben seinem Wetteraspekt auch die Wohnlage als Vorteil in seinen Reihen hat. Viele ältere Auswanderer errichteten sich in einer der zahlreich vorkommenden Ferienvillenanlage ein neues Zuhause um den Herbst des Lebens bei sommerlichen Temperaturen zu genießen. Cape Coral, eine Stadt im Südwesten Floridas, entwickelte sich über die Jahre zur Hochburg deutscher Auswanderer.

Einer weiterer Hauptgrund für Floridas Beliebtheit sind die Küstenregionen mit ihren wunderschönen und paradiesischen Stränden. In keinem anderen Bundesstaat der USA findet man derart atemberaubende Meeresufer wie in Florida. Diese finden sich besonders im Mittelosten, am Golf von Mexiko.

Als einer der beliebtesten Strände gilt der Caladesi Island State Park auf der Caladesi Insel. Palmen, türkisfarbenes Meer und Sandstrände prägen das touristische Bild dieses paradiesischen Erholungsortes. Hinzu kommen eine Vielzahl an Pflanzen- und Tierarten sowie eine gewisse Abgeschiedenheit vom Festland. Dieser Strand ist zur Erholung mehr als optimal geeignet.

Ein zweites Beispiel könnte der Miami South Beach sein. Dieser überzeugt ebenfalls durch einen feinen, weißen, ruhigen und kilometerlangen Sandstrand. Wie auf Caladesi Island herrscht auch im Süden Miamis pures Karibik-Feeling.

Ein echtes Strandvergnügen mit Volleyballspielen und Surfen bietet hingegen der Lummus Park Miami Beach. Trotz der Vielzahl an Besuchern und des etwas verschmutzten Wassers zählt dieser Strand zu den „coolsten“ und angesagten Stränden Floridas.

Als wohl schönster Strand gilt hingegen Siesta Key am Golf von Mexiko. Der Sand besticht vor allem durch seine weiße Farbe, ebenso wie das Wasser durch seine bezaubernde grün-blaue Färbung. Trotz hoher Besucherzahlen im Sommer zählt Siesta Key zu den besten Stränden.

Zu guter Letzt sei Bowmans Beach erwähnt, welcher besonders durch das klare Wasser, optimal für Muschelsucher geeignet ist und abends Party verspricht.

Für Liebhaber warmer Temperaturen und paradiesischer Anblicke ist Florida prädestiniert um Karibikfeeling aufkommen zu lassen. 

Verfasst von Miami Kurt




Remove