Die adlige polnische Familie Babel (Bąbel) eigenes Wappen.




Platz #227 in Gesellschaft, #11164 insgesamt
0

Die adlige polnische Familie Babel (Bąbel) eigenes Wappen.

Die adlige polnische Familie Babel (Bąbel) eigenes Wappen.

Die adlige polnische Familie Babel (Bąbel) eigenes Wappen. Babel. Galizien. Erhielten 1793 den Galizischen Adel mit dem Beinamen Fronsberg. Bestand: 53/471/0 Landesamt Poznan »Serien: 18 Persönliche Rekorde» Einheit: 3672. 53/471/0/18/3672 Staatsarchiv in Posen (Poznań) Dokumentation wirkt Signatur: 3672 Übersetzter Titel: - nicht verfügbar - Datum / Zeitraum der Entstehung,: 1947-1949 Laufzeit: 1947 - 1949 Sprachen: - nicht verfügbar - Inhalt: - nicht verfügbar - Aktenzeichen: - keine Daten - Altsignatur: 2 Äußere Form: Innere ummantelte Form: - nicht verfügbar - Erhaltungszustand: Gut Seitenzahl 34 Blätterzahl: - nicht verfügbar - Format: - keine Daten - Zugänglich: Ja Stehen der Mikroverfilmung: Nein Mikrofilm Bemerkungen: - nicht verfügbar - Polnisches Wappen unter österreichischer Herrschaft gewährt. In den Quellen gibt es Meinungsverschiedenheiten über das Aussehen des Wappens. Wappenbeschreibung. Laut Ostrowski: Ein Schild waagerecht zweigeteilt. In der unteren Schildhälfte ein silberner gezinnter Wachturm auf blauem Grund. In der oberen Hälfte des Schildes ein schwarzer, geschlossener Buchband mit Schließe auf silbernem Grund Der Buchrücken zeigt nach links, die Buchblätter zeigen nach rechts. Helmschmuck: Auf dem silbernen Turm ein schwarzer Buchband. Laut Orgelbrand: Auf blauem Grund im Schild ein silberner Wachturm, an dessen rechter Seite ein schwarzer Buchband mit Schließe lehnt. Der Buchrücken zeigt nach links, die Buchseiten zeigen nach rechts. Helmschmuck: Drei silberne Straußenfedern. Laut Gorzynski: Der Schild wie bei Ostrowski, der schwarze Buchband, aber der Buchrücken ohne Schließe links, die goldenen Buchblätter rechts. Das Buch ist leicht nach links schräg geneigt. Helmschmuck: ein silberner gezinnter Wachturm. Artikel: Copyright 2014 by Autor: Werner Zurek. Bildquellen: (GNU Wikipedia) Copyright für die Bildquellen: (GNU Wikipedia). Bildquelle: Źródło Orgelbranda Encyklopedia Powszechna, Samuel Orgelbrand. Autor Projekt graficzny: Tadeusz Gajl, POL_COA_blank.svg and ostrich feathers: Tadeusz Gajl, vector version: Bastianow, Charges and arrangement of the elements: Avalokitesvara.