Die adlige polnische Familie Pacholowiecki.




Platz #341 in Gesellschaft, #8350 insgesamt
0

Die adlige polnische Familie Pacholowiecki.

Die adlige polnische Familie Pacholowiecki.

Die adlige polnische Familie Pacholowiecki. Wappenbeschreibung. Pacholowiecki. Stanislaw Pacholowiecki, des Wappens Rownia, zeichnete sich 1581 bei dem Sturm auf Pskow aus, erklomm zuerst die in die Mauer geschlossene Bresche, verjagte den Feind von dort, drängte die nach dem Turm der Festung Entfliehenden nach der Stadt, wo sie eingeschlossen waren. Durch sein Wagnis trug er wesentlich zur Einnahme der Festung bei. Dafür erhielt er vom König eine Wappen¬vermehrung: in dem gespaltenen Schilde vorne in Rot ein halber, an die Teilungslinie gelehnter, gekrönter weißer polnischer Adler, links das Wappen Jelita (Hastae, Jelito, Koźlarogi, Koźle Rogi, Tres Hastae), zu welchem der Hetman Zamojski ihn annahm; auf dem Schilde drei Helme, auf dem mittleren ein Pfauenschwanz, belegt mit dem Stammwappen Rownia mit dem Halbmond und drei Sternen, auf jedem der beiden Nebenhelme ein runder, gezinnter Mauerturm, der rechte mit drei zu 2 und 1 gestellten, der linke ohne Öffnungen, auf jedem Turm ein senkrechter Fahnenstock mit einer nach auswärts flatternden langen Fahne, auf der rechten das Wappen des Königs, das heißt, drei Wolfszähne, auf der linken das Wappen Jelita (Hastae, Jelito, Koźlarogi, Koźle Rogi, Tres Hastae). Dieses neue Wappen wurde Pskowczyk genannt. Pahl. Schild geteilt, oben in Silber ein aufwachsender Mann in polnischer Tracht mit einem Szepter, das untere Feld ist blau silbern geschacht. Pachołowicki, Pachałowiecki, Stanisław, żył w 2. poł. XVI w., sekretarz kancelarii król., kartograf; podczas wypraw wojennych Stefana Batorego 1579–81 wykonał wiele map; 1840 ukazały się one drukiem we Wrocławiu pt. Karta operacji wojennych w wyprawie Polaków naprzeciw Rosjanów w roku 1579 i plany ówczesne miasta Połocka z przyległymi twierdzami. Copyright 2013 by Werner Zurek. Bildquellen: (GNU Wikipedia).