Die besten Smartphones zum Zocken




Platz #4 in Computer Games, #78 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Ein Handy, dass Sie nicht mitten im Gefecht im Stich lässt – so was wünschen wir uns alle. Dabei ist es egal, ob wir Arcade-Games, Shooter, im EuroGrand Casino oder Simulationsspiele zocken wollen. Wir brauchen einen lang anhaltenden Akku, ein großes und scharfes Display und einen einwandfreien Prozessor, damit die Grafik auch wunderbar flüssig läuft.

Asus ROG Phone 3

Wenn Sie also ein Komplettpaket suchen, das ergonomisch gut in der Hand liegt, eine hohe Bildauffrischungsrate hat, nicht heiß wird beim Spielen und mehrere Stunden lang durchhält, dann ist die ungeschlagene Nummer 1 das Asus ROG Phone 3. Die 6000 mAh Batterie sorgt für mehrere Stunden Spielspaß. Zum Vergleich, die meisten Smartphones besitzen gerade einmal knapp über die Hälfte. Außerdem verfügt das Telefon über 16 GB RAM und einen Qualcomm Snapdragon 865 plus, der an Schnelligkeit nicht zu übertreffen ist. Das 6,6 Zoll große AMOLED-Display zeigt noch so kleine Details im Spiel. Der Bildschirm hat die höchste Displayauffrischungsrate im Test und verfügt außerdem über 270 Hz Touch Control. Das bedeutet, dass Sie die Items schon fast schneller anklicken können, als Ihr Finger den Bildschirm berührt.


Asus ROG Phone 3 – noch perfekter mit passenden Accessoires

Samsung Galaxy Note 20 Ultra

Gerade erst auf dem deutschen Markt erschienen, und schon rankt es auf Platz Nummer zwei unserer besten Smartphones fürs Gaming. Das Handy ist mit seinem 6,9 Zoll AMOLED-Display sogar noch größer als das Asus ROG, und daher besonders für Spiele geeignet, an denen Sie kleine Details erkennen müssen. Wie die Nummer eins und es verfügt auch dieses Smartphone von Samsung über den gleichen Prozessor, nämlich den Snapdragon 865 plus. Dieser ist einfach der beste Prozessor auf dem Markt und um ihn führt kein Weg herum. Etwas weniger hat Samsung dafür als Arbeitsspeicher zu bieten, hier gibt es nur 12 GB. Das ist aber nicht weiter verwerflich, denn durch Samsungs System reichen die 12 GB komplett aus. Die Bildschirmrate beträgt gerade einmal die Hälfte von dem, was Asus zu bieten hat. 120 Hz können maximal eingestellt werden. Das hört sich deutlich schlechter an, dafür ist das Samsung Note 20 Ultra aber ausgelegt, besonders Xbox-Spiele wiederzugeben. Das Samsung-Telefon ist die perfekte Mischung aus Phablet und Gaming-Smartphone, mit dem Sie auch gleichzeitig arbeiten können.

Nubia Red Magic 5G

Auf Platz drei findet sich ein Telefon, das seinem Namen alle Ehre macht: Magie ist es wirklich, was das Smartphone uns hier spieltechnisch bietet. Ein eingebauter Kühler hält das Handy permanent unter 25°, es hat ein Shock Feature und ermöglicht coole Vibrationen während des Spielens. Die 144 Hz Bilderfrischungsrate ist genauso gut wie bei den anderen und dank der 5G-Connection sollte permanent ununterbrochen gute Internetverbindung herrschen. Der Akku ist etwas kleiner und verfügt nur über 4500 mAh. Vor dem Kauf sollte man bedenken, dass das Nubia Red Magic 5G ausnahmslos auf das Gaming ausgelegt ist. Wer mehr mit seinem Telefon machen will, sollte sich zum Kauf eines anderen Smartphones entschließen.

OnePlus 8

Als letztes im Test stellen wir das OnePlus
8 vor, bei dem die Spielerfahrung wunderbar ist. Besonders der Preis schlägt alle anderen Telefone im Test. Das Telefon verfügt über eine 90 Hz Bilderfrischungsrate und das reicht für die meisten Spiele auch, die nicht allzu schnell funktionieren. Toll ist, dass OnePlus über Warp Charge 30T verfügt, eine fast-charge-Option, die das Telefon während des Gamings auflädt. Das war ein Zugeständnis der Firma an die Spieler, denn Wireless-Charging ist mit dem Telefon leider nicht möglich. Besonders für Gamer interessant ist der OnePlus Gaming Mode, bei dem nach Einschalten alle fürs Zocken notwendigen Funktion des Handys priorisiert werden. Das Telefon hat 128 GB internen Speicher und verfügt über 12 GB RAM. Es hat eine tolle Bedienung, aber leider ist der Speicher nicht erweiterbar und es ist auch keine Kopfhörerbuchse vorhanden.




Remove