Die Checkliste für den Skiurlaub




Platz #559 in Reisen, #10030 insgesamt
0

Die Checkliste für den Skiurlaub
Ski fahren - nur mit dem richtigen Equipment.

Bevor man seinen wohlverdienten Skiurlaub antritt, sollte man sich vorher Gedanken über die Dinge machen, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Daher ist es sinnvoll, wenn man sich im Vorfeld eine Checkliste anlegt damit nichts vergessen werden kann.

Vor der Reise

Bevor die Reise ins Skigebiet losgeht, sollte man sich darüber nachdenken, welche Vorkehrungen getroffen werden müssen. Je nach Art der Anreise sollte man vorher die Flugtickets kontrollieren, die Abfahrtzeiten des Zuges aufschreiben oder das Auto mit Winterreifen und Schneeketten wintertauglich machen. Wenn man mit dem eigenen Auto fahren möchte, sollte man auch an eine sichere Transportmöglichkeit für die Skiausrüstung denken. Dazu kann man auf dem Dach eine Transportbox installieren oder einen Anhänger mieten, aber beides sollte lange vorher geplant werden.

Weiterhin sollten die Buchungsbestätigung für das Hotel und ein Reiseatlas oder die Wegbeschreibung besser nicht zu Hause bleiben. Vor der Fahrt sollte man sich für den Fall eines Staus auch über Alternativrouten Gedanken machen.
Gerade wenn man mit Kindern reist, sollte man genügend Pausen unterwegs einplanen und auch etwas einpacken um die Kinder unterwegs zu beschäftigen. Das Lieblingskuscheltier darf da auf keinen Fall fehlen.

Wenn die Skireise ins Ausland geht, sollte man vorher Reisepässe und Ausweise auf ihre Gültigkeit kontrollieren und ggf. ein Visum frühzeitig beantragen. Auch auf den Impfschutz sollte man achten. Sollte der Urlaub in einem Land stattfinden, in dem der Euro nicht die geltende Währung ist, ist es ratsam vorher Geld um zu tauschen, da dies am Urlaubsort in der Regel teurer ist.

Das muss in den Koffer

Bei einem Skiurlaub dürfen einige Dinge auf keinen Fall im Gepäck fehlen. Ganz oben auf dieser Liste steht natürlich warme Skikleidung. Diese sollte jedoch auch atmungsaktiv sein damit man beim Skilaufen nicht zu sehr ins Schwitzen gerät und so das Erkältungsrisiko gesenkt wird. Deswegen sollte man die Kleidung vorher in Ruhe aussuchen. Ebenso wichtig ist darum auch die Unterwäsche, die drunter getragen werden soll.

Außerdem muss man sich Gedanken machen, ob mach sich seine Skiausrüstung vor Ort ausleihen oder selbst kaufen und mitbringen möchte. Mit geliehenen Sachen ist man flexibler falls man die verschiedenen Wintersportarten wie Snowboarden oder Skilanglauf ausüben möchte. Skischuhe sollten auch mit dicken Wintersocken gut sitzen und nicht drücken.

In den Koffer müssen auf jeden Fall auch eine warme Mütze oder Stirnband und Handschuhe, außerdem darf eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor nicht fehlen. Die Sonnenstrahlung im Schnee sollte nicht unterschätzt werden. Dafür kann auch eine Sonnenbrille sehr hilfreich sein. Weitere Tipps dazu gibt es hier.

Um für seine eigene Sicherheit zu sorgen, sollte man beim Skilaufen einen Helm tragen. Dadurch wird das Risiko schwerer Kopfverletzungen minimiert.

Das Handgepäck

Gerade auf der Skipiste kann es passieren, dass man zwischen durch Hunger und Durst bekommt. Daher empfiehlt es sich einen Müsliriegel und eine kleine Wasserflasche dabei zu haben. Eine Thermoskanne mit warmen Getränken kann zwischen durch auch sehr hilfreich sein. Taschentücher können ebenfalls in verschiedenen Situationen von Nutzen sein.

Mit diesen Utensilien hat man die wichtigsten Dinge dabei und der Skiurlaub kann eine vergnügliche Reise werden.

Bildquelle: pixabay.com




Remove