Die Geschichte der Sozialdemokratie geht auf Tour: Wanderausstellung zeigt 150 Jahre SPD




Platz #107 in Kunst, Kultur & Foto, #10322 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Wanderausstellung SPD

Die Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt in einer bundesweiten Wanderausstellung die bewegte Geschichte der SPD. Anlass ist der historische Geburtstag der ältesten demokratischen Partei Deutschlands, der sich 2013 zum 150. Mal jährt. Die Wanderausstellung tourt durch 24 Städte, zu sehen ist sie unter anderem in Berlin, Dortmund, Hamburg und Leipzig. Start der Ausstellung war der 12. September 2012 in Berlin im Paul-Löbe-Haus, sie endet am 26.07.2013 in der Frankfurter Paulskirche.

Der historische Rundgang zeigt die wechselvolle Entwicklung der Partei – von den Anfängen der Arbeiterbewegung als Staatsfeind Nr. 1 unter Bismarck bis zur modernen Oppositions- und Regierungspartei. Die Wanderausstellung gibt den Besuchern anhand von Bilddokumenten und Erläuterungen einen Überblick über die sozialdemokratische Geschichte. Persönlichkeiten wie Karl Marx, Willy Brandt oder Gerhard Schröder sowie zentrale Dokumente wie das Godesberger Programm oder auch die Agenda 2010 erhalten den ihnen gebührenden Platz und historische Einordnung in der Ausstellung. Die zahlreichen Bildtafeln dokumentieren auch die aktuelle Rolle der SPD: Als moderne Partei, die sich im 21. Jahrhundert im Facebook- Community-Zeitalter für eine sozialere und demokratischere Gesellschaft einsetzt und vor neuen Herausforderungen steht. Wer sich über die vielfältigen Themen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der ältesten demokratischen Partei Deutschlands informieren möchte, der hat Gelegenheit die Ausstellung zum 150. Geburtstag der SPD in einer der 24 Städte bis zum Juli 2013 zu besuchen.

http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2012/40516463_kw37_ausstell...