Dread Disease bzw. schwere Krankheiten Versicherung




Platz #456 in Finanzen & Versicherungen, #6782 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Was ist eine Dread Disease Versicherung eigentlich?

Die "Dread Disease" oder auch "schwere Krankheiten" Versicherung leistet beim Eintritt einer versicherten (in den Versicherungsbedingungen genau definierten) Krankheit den bei Vertragsabschluss festgelegten Betrag als Einmalzahlung.

Dabei kommt es nicht darauf an ob eine Beruf ausgeübt werden kann oder nicht (im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung). Kriterium ist allein der Eintritt einer versicherten Krankheit.

Versicherte Krankheiten sind z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebs aber auch Multiple Sklerose oder Transplantation eines Hauptorgans. 

Einen Vergleich der versicherten Krankheiten finden Sie hier: Vergleich

Anbieter der schwere Krankheiten Versicherung sind z.B. Canada Life, Gothaer und Bayerische Versicherung.

Kurz zusammengefasst die Eckpunkte
einer Dread Disease bzw. Schwere Krankheiten Versicherung:

  • Die Versicherungsdauer kann selbst gewählt werden und ist auch lebenslang möglich
  • Versichert sind die in den Bedingungen definierten Krankheiten
  • Kinder sind automatisch mitversichert
  • Die Versicherungsleistung wird in Form einer Einmalzahlung geleistet
  • Nach dem Versicherungsfall endet die Versicherung normalerweise

    Mehr Infos zu Dread Disease Versicherung

Erklärvideo zur Dread Disease Versicherung