Dreizehn Tipps für den Urlaub in Barcelona




Platz #519 in Reisen, #5779 insgesamt
0

13 Urlaubstipps für Barcelona

Barcelona ist die Hauptstadt der Autonomen Provinz Catalunya (Katalonien) und ein beliebter Ort für Städtereisen. Für Deine Reise nach Barcelona bietet Dir dieser Artikel dreizehn Tipps.

1. Die Hauptamtssprache in Barcelona ist Katalanisch. Du wirst zwar auf Spanisch verstanden, machst Dich mit dem Sprechen jener Sprache aber nicht beliebt. Viele Begriffe unterscheiden sich auf Català nur geringfügig von den ins Deutsche eingedrungenen spanischen Bezeichnungen, so dass Du leicht erkennen kannst, was Tapes sind oder was die Sesta darstellt.

2. Wenn Du schon mit dem Auto nach Barcelona anreist, was nicht empfehlenswert ist, lasse wenigstens auf dem Hotel Parkplatz oder am Ferienhaus stehen. Nutze in der Stadt den günstigen ÖPNV mit Tageskarten, Mehrtageskarten oder der Barcelona Card. Letztere gilt zugleich in vielen Museen als Eintrittskarte, in anderen Einrichtungen immerhin als Rabattkarte.

3. Les Rambles ist die Kurzbezeichnung der zentralen Prachtstraße, welchjene von der Plaça de Catalunya zum Mittelmeer führt. Postalisch heißt sie nur Rambla, Du findest entlang des Straßenzuges verschiedene Museen und Cafés sowie einige Geschäfte. Auch weitere Ortsteile besitzen eine Rambla, deren Name zumeist zusätzlich die Stadtteilbezeichnung aufnimmt.

4. Der Modernisme ist die besondere katalanische Variante des Jugendstils. Ihr wichtigster Vertreter ist beziehungsweise war Antoní Gaudi. Du findest unzählige Bauwerke des Bildhauers und Künstlers, deren Ansehen von außen natürlich kostenlos ist. Für die Besichtigung der Innenräume musst Du hingegen Eintritt bezahlen, einen Teil der Bauten solltest Du Dir anschauen. Antoni Gaudí hat nicht nur als Architekt und Bildhauer gearbeitet, sondern häufig auch die Aufgaben eines Innenarchitekten und Möbeldesigers ebenfalls wahrgenommen.

5. Die zahlreichen Stadtparks dienen nicht nur der Erholung, sondern beinhalten oftmals zugleich interessante Kunstwerke. Die meisten Grünanlagen in der katalanischen Hauptstadt sind frei zugänglich, eine Ausnahme besteht bei einem Teil des Parks Güell. In den kostenlosen Parkbereich gelangst Du über Nebeneingänge, am Haupteingang findest Du unter anderem das ursprünglich als Markthalle geplante Gebäude.

6. Barcelona verfügt über zwei Hausberge, wobei der Montjuïc zentral am Hafen und der Tibidabo am Stadtrand liegt. Beide Berge bieten Dir eine Vielzahl an Freizeiteinrichtungen und einen faszinierenden Blick über die Stadt an.

7. Barcelona liegt am Mittelmeer, das war schon immer so. Strände wurden jedoch überwiegend erst mit der Stadtgestaltung für die Olympischen Spiele von 1992 aufgeschüttet. Die Sandstrände Barcelonas sind zwar – von kurzen Abschnitten abgesehen – künstlich angelegt worden, aber sehr gepflegt und bieten zudem eine hervorragende Wasserqualität.

8. Während längerer Ferien in Barcelona sollte ein Tag dem Ausflug nach Montserrat vorbehalten bleiben. Das auf dem Berg befindliche Kloster war während der Franco-Diktatur die zentrale Stelle des katalanischen Widerstands und hielt trotz des Verbotes an der einheimischen Sprache fest. Nach einer Besichtigung des Klosters und des Kloster-Kunstmuseums kannst Du gut in den Bergen rund um den Marienwallfahrtsort wandern.

9. Auf der Straße Les Rambles einzukaufen kann teuer werden. Besser gehst Du zum Einkaufsbummel von der Plaça de Catalunya aus über den Passeig de Gràcia in Richtung des gleichnamigen alternativ und von Studierenden geprägten Stadtteiles. Dort findest Du zahlreiche kleine Geschäfte, in welchjenen Dich häufig die Inhaberin oder der Inhaber freundlich und kompetent berät.

10. Barcelona hat zwei historische Museen. Eines befasst sich mit der Stadtgeschichte, das andere mit der Geschichte Kataloniens. Beide Geschichtsmuseen bieten Dir interessante Einblicke. Zum Stadtmuseum gehören eine Reihe von Nebenstellen wie El Call, wo Dir die Geschichte der im Mittelalter vertriebenen jüdischen Gemeinde Barcelonas nahegebracht wird.

11. Katalanische Musik besitzt eine hohe Bedeutung für das Nationalbewusstsein. Das bekannteste Opernhaus in das Gran Teatro del Liceu nahe der Rambla. Reizvoll sind auch die zahlreichen Clubs und alternativen Veranstalter, welchjene Du besonders im Studentenviertel findest. Und wie in vielen Städten, so kannst Du auch in Barcelona kostenlose studentische Darbietungen in den Räumen der Musikhochschule besuchen.

12. Die katalanische Küche weicht von der üblichen Mittelmeerküche durch eine stärkere Verwendung von Fleisch und durch die Kombination von Fleisch mit Fisch ab, dennoch kannst Du als Vegetarier so gut wie überall was zu essen bekommen. Eine köstliche Spezialität, welchjene bevorzugt zum Frühstück – aber auch zum Mittagessen – gereicht wird, ist Pà amb tomatique, mit Tomate eingeriebenes Brot, welchjenes unter anderem mit Käse belegt werden kann.

13. Barcelona hat viele Kirchen, die bekannteste soll 2025 fertig werden. Dabei handelt es sich um die Sagrada Família, deren Architekt der inzwischen verstorbene Antoni Gaudí ist. Reizvoll ist auch die Kathedrale (Achtung, es gibt dort kostenfreie und kostenpflichtige Zugangszeiten). Bei einem Bummel durch Barcelona wirst Du einige weitere interessante Kirchengebäude entdecken.

Auch in Barcelona spielen Krimis

Mord auf katalanisch: Ein Barcelona-Krimi

Mord auf katalanisch: Ein Barcelona-Krimi

von: Piper Taschenbuch, Teresa Solana, Petra Zickmann
Amazon Preis: EUR 8,99 (vom 9. June 2014)



Die toten Gassen von Barcelona: Krimi

Die toten Gassen von Barcelona: Krimi

von: KiWi-Taschenbuch, Stefanie Kremser
Amazon Preis: EUR 8,99 (vom 9. June 2014)



Der Sommer der toten Puppen: Ein Barcelona-Krimi (suhrkamp taschenbuch)

Der Sommer der toten Puppen: Ein Barcelona-Krimi (suhrkamp taschenbuch)

von: Suhrkamp Verlag, Antonio Hill, Thomas Brovot
Amazon Preis: EUR 9,99 (vom 9. June 2014)



Kauderwelsch, Katalanisch Wort für Wort

Kauderwelsch, Katalanisch Wort für Wort

von: Reise Know-How Verlag, Bielefeld, Hans-Ingo Radatz
Amazon Preis: EUR 7,90 (vom 9. June 2014)



Deborah und der Sex im Knast: Eine Novelle

Deborah und der Sex im Knast: Eine Novelle

von: BookRix GmbH & Co. KG, Helmut Agnesson







Remove