Dreizehn Wörter, welche als veraltet angesehen werden




Platz #110 in Gesellschaft, #1293 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

¿Kennst Du die 13 Wörter noch?

¿Ist es überhaupt möglich, eine Liste veralteter Wörter zu erstellen? ¿Führt nicht gerade die Auflistung dazu, dass die in diese aufgenommenen Begriffe wiederbelebt werden? Möglich ist das durchaus, aber es spricht ja auch nichts dagegen. Ich habe jedenfalls einmal dreizehn Wörter zusammengestellt, welchjene nur noch selten verwendet werden.


1. Behufs
Wir behufs der [Eheschließung | Gerichtsverhandlung | Besprechung] versammelt. Behufs lässt sich je nach Kontext durch wegen oder zum Zweck ersetzen, ist aber ein fast schon veraltendes Wort.

2. Kiesen
Kiesen bedeutet wählen. Kirchgänger kennen die mit einer Vorsilbe verbundenen Formen erkoren oder auserkoren aus Weihnachtsliedern. Im Niederländischen ist kiezen (das /z/ bezeichnet den Stimmhaften s-Laut) weiterhin gebräuchlich.

3. Alldieweil
Alldieweil gibt den Grund wieder und kann auch als Relativpronomen verwendet werden.

4. Bar (als Präposition) und sonder
Bar kommt zwar noch als Bezeichnung eines deutschen Nachtclubs oder eines italienischen Stehcafés vor, auch als Zahlungsweise mit Bargeld existiert das Wort noch. Dass bar anstelle des Wortes ohne verwendet wird, ist jedoch ungewöhnlich geworden. Die Präposition bar steht übrigens mit dem Genitiv, was für ohne heute nicht mehr üblich ist. Auch sonder ist als Präposition mit derselben Bedeutung wie ohne bekannt beziehungsweise unüblich geworden. Das Wort kommt noch in Begriffen wie aussondern und sondern vor.

5. Ehegestern
Ehegestern bedeutet nichts anderes als vorgestern, klingt aber viel poetischer.

6. Trottoir
Dass Trottoir als Begriff für den Bürgersteig ungewöhnlich geworden ist, lässt sich verkraften, denn das Wort ließ sich schwer schreiben, zumal die Aussprache in einigen Regionen mit “Trettwa“ deutlich abgewichen ist.

7. Gabelfrühstück
Das Gabelfrühstück war ursprünglich ein zweites Frühstück und entwickelte sich später zu einer Kombination aus dem späten Frühstück und einem späten Mittagessen. Heute wird hierfür üblicherweise der Begriff Brunch genutzt. Das Wort stammt daher, dass auch warme Speisen gereicht werden, welchjene mit einer Gabel zu essen sind. In Litauen wäre freilich jedes Frühstück ein Gabelfrühstück, da dort auch beim frühen Morgenessen warme Speisen gereicht werden.

8. Gänsewein
Gänsewein ist eine in Vergessenheit geratende scherzhafte Bezeichnung für das Trinkwasser.

9. Desselbigengleichen
Desselbigengleichen ist eine gemütlich umständliche Umschreibung für ebenfalls.

10. Wählscheibe
Eine Wählscheibe ist bei heutigen Telefonen nicht mehr vorhanden, da sich die Tastaturwahl durchgesetzt hat, sofern nicht ohnehin das Telefonbuch mitsamt der gespeicherten Rufnummern zur Herstellung der Telefonverbindung genutzt wird.

11. Liebste beziehungsweise Liebster (als Bezeichnung, als Kosename weiterhin gebräuchlich)
Das Wort Freund beziehungsweise Freundin ist heute mehrdeutig. Das war nicht immer so, denn für die Sexualpartnerin oder den Sexualpartner wurde früher der Begriff Liebste oder Liebster verwendet, während die Freundin oder der Freund eine Kumpelin oder einen Kumpel bezeichnete. Die zunehmende Schüchternheit der deutschen Sprache führte dazu, dass Freund heute – anders als zum Beispiel im Flämischen und in fast allen romanischen Sprachen – sowohl die Freundschaft als auch die Beziehung bezeichnet. Am häufigsten bezeichnet wie im Katalanischen oder Italienischen das Wort für Mädchen respektive Jungen die feste Beziehung, während amico/amica (italienisch) und amic/amica (Katalanisch)  sich ausschließlich auf die Freundschaft beziehen. Die festen Partner heißen entsprechend ragazzo/ragazza oder noi/noia. Nur Französisch ähnelt mit amie und petit(e) amie dem deutschen Sprachgebrauch, lässt jedoch noch eine Unterscheidung zu.

12. Minne
Minne war im Mittelalter auf die mit gegenseitigen gesellschaftlichen Verpflichtungen verbundene romantische Liebe bezogen. Typisch für den Minnesang war die Unerfülltheit der sexuellen Sehnsucht. Ehe das Wort unterging, war es ein Synonym für die Liebe, welches sich ausschließlich auf die sexuelle Liebe bezog, während mit dem gängigen Begriff auch die Nächstenliebe oder eine intensive Freundschaft gemeint sein kann. Inzwischen wird Minne ebenfalls nicht mehr verwendet. Eine ähnliche Entwicklung gab es im Dänischen, während Kirkegaard zwischen Elskov (sexuelle Liebe, Begehren) und Kærlinghed (Freundschaft und Nächstenliebe) unterschied, entwickelte sich später elsker als Verb und kærlinghed als Substantiv für jede Art der Liebe von der Nächstenliebe über die Freundschaft bis zur sexuellen Liebe.

13. Griffel und Schiefertafel
Früher schrieben Schulkinder in den ersten vier bis sechs Wochen der ersten Klasse mit einem Griffel auf eine Schiefertafel. Beide Begriffe verschwinden mit der Abschaffung der entsprechenden Schreibutensilien aus dem üblichen Sprachgebrauch.

Ein bisschen Lektüre

Kauderwelsch, Dänisch Wort für Wort

Kauderwelsch, Dänisch Wort für Wort

von: Reise Know-How Verlag, Bielefeld, Roland Hoffmann
Amazon Preis: EUR 7,90 (vom 25. June 2013)



Kierkegaard: Eine philosophische Einführung

Kierkegaard: Eine philosophische Einführung

von: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag, Tilo Wesche
Amazon Preis: EUR 5,80 (vom 25. June 2013)



Kierkegaard zum Vergnügen

Kierkegaard zum Vergnügen

von: Reclam, Ditzingen, Hermann Deuser
Amazon Preis: EUR 5,00 (vom 25. June 2013)



Kleines Lexikon untergegangener Wörter: Wortuntergang seit dem Ende des 18. Jahrhunderts

Kleines Lexikon untergegangener Wörter: Wortuntergang seit dem Ende des 18. Jahrhunderts

von: Beck, Nabil Osman
Amazon Preis: EUR 9,90 (vom 25. June 2013)



Flämisch Wort für Wort. Kauderwelsch.

Flämisch Wort für Wort. Kauderwelsch.

von: Reise Know-How Verlag Rump, Elfi H. M. Gilissen
Amazon Preis: EUR 7,90 (vom 25. June 2013)