Durch alle Krisen hinweg ...




Platz #4 in Finanzen & Versicherungen, #6577 insgesamt
0

Der Dollar ist schon seit Jahren nicht mehr stabil und die Aktienkurse sind ebenso wechselhaft, wie es das Wetter im letzten Sommer war. Konservative Anleger, aber auch die risikobereiteren unter den Anlegern, die trotz ihrer Risikobereitschaft kein Geld zu "verschenken" haben oder bei den letzten "Stürmen" an der Börse schon genügend davon verloren haben -sie alle trauen den Banken und Aktien nicht mehr so richtig. Ob und wann sich dieser Markt wieder richtig erholt, ist bei fast wöchentlichen neuen Krisenmeldungen ungewiss.


Allerdings gibt es da etwas, das in all den Jahren, welche es die Börsen schon gibt und auch bereits davor - durch sämtliche Krisen und Kriege hinweg stabil war. Ein aktueller Goldpreis gibt auch dem letzten Skeptiker Aufklärung darüber, welche "Geldanlage" in diesen Zeiten die Sicherste ist. Die, welche schon vor dem rasanten Anstieg der Preise in Gold investiert haben, sind heute die großen Gewinner und fahren Gewinne ein, von denen so mancher Aktionär in diesen Zeiten nur träumen kann. Längst hat die Investition in kleine warm, gelb schimmernde Münzen oder dünne Barren selbst Einzug in Privathaushalte gehalten. In Monaten, wo in den Nachrichten immer wieder von einer ungewissen Zukunft des Euros und einer anhaltenden Krise in einzelnen europäischen Staaten und gar ganz Europa die Rede ist, gehen viele Mütterchen, junge Familien -und eigentlich jeder, der seiner Meinung nach etwas zu verlieren hat, wenn der Euro einbricht auf seine Bank, und kauft Gold. Ob das ein notwendiger Weg ist, sei dahin gestellt. Ein dummer Weg ist es auf jeden Fall nicht, denn eines ist sicher und war es all die Jahre und Krisen hindurch: Die Wertbeständigkeit des Goldes ... die - durch viele Jahrhunderte, Krisen und Kriege hindurch ebenso viele Existenzen retten konnte, wie sie vernichtet hat.