Ein Blick hinter die Kulissen von Hollywood – L.A. Urlaub für Filmfans




Platz #285 in Reisen, #4889 insgesamt
0

Los Angeles ist das Zentrum der US-amerikanischen Film-Industrie und damit zugleich ein Traum-Reiseziel für Filmfans aus aller Welt. Einmal das Hollywood-Schild mit eigenen Augen sehen, über den Walk of Fame spazieren oder in den Universal Studios legendäre Filmkulissen hautnah erleben: Das und Mehr erwartet Film-Liebhaber in der Stadt der Engel.

Ein Blick hinter die Kulissen von Hollywood – L.A. Urlaub für Filmfans
Hollywood Hills (c) feverblue (at) flickr

Stars für die Ewigkeit: Der Walk of Fame
Spezielle Stadtführungen wie die “Red Line Tours” führen Besucher in den noch kühlen Morgenstunden über den Hollywood Boulevard. Die Teilnehmer erfahren dabei nicht nur viel über den Ursprung des weltberühmten Boulevards und die großen Film-Legenden, sondern tauchen auch ein in die Gerüchteküche Hollywoods und hören die eine oder andere kuriose Geschichte rund um das Filmgeschäft.

Der Walk of Fame ist die wohl berühmteste Attraktion Hollywoods. Sämtliche Schauspieler, die in der US-Filmindustrie Rang und Namen haben, sind hier durch einen eigenen Stern verewigt. Ein Tipp für Nachtschwärmer: Mit etwas Glück trifft man Samstagnacht in dieser Gegend sogar persönlich auf einen „echten“ Hollywood-Star.

Weltberühmte Aussicht: Hollywood Hills
Nicht nur für Filmfans: Zum Pflichtprogramm eines jeden L.A.-Besuchs gehört der Blick auf das Hollywood-Sign, den weltberühmten Schriftzug in den Hollywood Hills – zum Beispiel vom Griffith Observatorium auf der Südseite des Mount Hollywood. Die einzelnen Buchstaben sind 15 Meter hoch, das Wort schmiegt sich über eine Gesamtlänge von 137 Metern an den Berg. Und auch wenn es nur ein einzelnes Wort ist, so raubt es dennoch den Besuchern regelmäßig den Atem. Ein absolutes Must-Do im preiswerten Urlaub in Los Angeles.

Am Filmset: Die Universal Studios Tour
Der Blick hinter die Kulissen der Filmwelt Hollywoods ist in allen großen Filmstudios möglich: So bieten zum Beispiel Warner Bros., Fox oder Paramount Führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten an. Besonders beliebt ist der Besuch in den Universal Studios. Der Themenpark gehört zu den meistbesuchten Vergnügungsparks Nordamerikas: Während der „Lower Lot“ den eigentlichen Filmkomplex beherbergt, findet die beliebte Studio Tour im „Upper Lot“ statt.

Die etwa 45-minütige Tram-Fahrt führt vorbei an Original-Filmsets, darunter Spider Man, Jurassic Park, Psycho oder auch durch die Mysteria-Lane der Desperate Housewives. Außerdem bietet die Tour Gelegenheit, Schauspieler live bei den Dreharbeiten zu beobachten. Weitere Hauptattraktionen der Universal Studios sind ohne Frage das „House of Horror“ mit seinen Schreck-Effekten, die Tiershow „Animal Actors“, die Bühnenshow „The Blues Brothers“ sowie eine Fahr-Simulation durch den 3D-Simposons-Film. Außerdem können die Besucher mit Shrek und Fiona im 4D-Film auf Hochzeitsreise gehen.

Bei Mickey Mouse & Co. – Disneyland
Ideal für einen Tagesausflug: Der Freizeitkomplex Disneyland Resort liegt zwar nicht direkt in Los Angeles, sondern in Anaheim, ist aber von L.A. aus in rund einer halben Stunde Fahrtzeit zu erreichen. Auf dem 34 Hektar großen Areal entführen Züge, Boote oder Achterbahnen und zahllose weitere Fahrgeschäfte große und kleine Filmfans in berühmte Disney-Welten. Oder wie wäre es mit einem Flug mit Dumbo, dem fliegenden Elefanten?

Der Park ist in vier Themenbereiche gegliedert: Im Fantasyland trifft man auf beliebte Disney-Figuren wie Mickey Mouse oder Goofy. Das Adventureland ist eine Dschungel-Welt im Indiana-Jones-Stil. Das Frontierland macht den Wilden Westen hautnah erlebbar, während das Tomorrowland Besucher in die Zukunft entführt. Wer länger bleiben möchte, nächtigt in einem der Disney-Hotels. Zahlreiche Restaurants, Cafés, und Souvenir-Shops runden das Angebot von Disneyland ab.

Mit Sicherheit eine tolle Abwechslung, mit jeder Menge Spaßpotenzial für Jung und Alt. So wird der Urlaub in Los Angeles ganz bestimmt zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis.
 




Remove