Ein Dekolleté zum hinschauen




Platz #116 in Gesundheit & Wellness, #7318 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)

Haut und Dekolleté dürfen gezeigt werden

Endlich kommen sie wieder zum Einsatz: Luftige Kleider, lockere Tops, rasante Bikinis und elegante Badeanzüge. Dem Sommer und den angenehmen Temperaturen sei Dank! Es kann und darf wieder Haut gezeigt werden – und ein schönes Dekolleté.
Da die Haut am Hals und Dekolleté besonders dünn und empfindlich ist, sollte hier auf die Hautpflege besonders geachtet werden. Folgende Tipps haben sich besonders bewährt um diese Hautpartien besonders glatt und geschmeidig zu halten.
Lassen Sie unter der Dusche am Morgen einen kalten Wasserstrahl über Hals, Dekolleté und Busen kreisen. Wiederholen Sie dieses mit warmem Wasser. Danach mit kaltem Wasser abschließen.
Dieser kleine Wechselschauer am frühen Morgen lohnt sich immer, denn erfördert die Durchblutung. Die Haut wird rosig und prall. Spezielle Haut- und Dekolletécremes mit Wirkstoffen die besonders viel Fett und Feuchtigkeit spenden unterstützen die haut nach der Dusche optimal. Sie ziehen schnell ein und hinterlassen keine Fettrückstände auf der Kleidung.
Äußerst hilfreich gegen Knitterfältchen am Hals und Dekolleté: Körperhaltung bewahren!
Wenn Sie die Schultern tief halten und den Bauchnabel nach innen ziehen, strafft sich Ihr Dekolleté nahezu automatisch.

Interessante Übungen für zwischendurch: Der kleine Busenstraffer

Gerade hinstellen, Po und Bauch anspannen, Hände vor der Brust verschränken und dabei die Schultern unten lassen. Anschließend die Hände gegeneinander pressen und etwa zehn Sekunden straff halten.
Dann entspannen und anschleißend die Übung mehrmals wiederholen.

Täglich angewandt und auch Sie haben ein Hingucker Dekolleté.
 

Ein Dekolleté zum hinschauen