Einen passiven Geldstrom erschaffen.




Platz #3 in Finanzen & Versicherungen, #11534 insgesamt
0

Wie wird man reich?

Hallo zusammen, ich möchte Euch eine Geschichte erzählen, die vor einigen Jahren bei mir begann. Ich hatte vor vielen Jahren einen Lebensstil, den sicherlich auch einige von Euch pflegen. Ich verdiente gut, entsprechend gab ich das Geld aus. Es musste immer und ständig das neueste Handy sein, das neueste Auto, der neueste Fernseher, gegessen wurde im Restaurant oder in irgendwelches Clubs. Geburtstage wurde natürlich auch groß gefeiert. Ich bemerkte im Verlaufe der Zeit, dass die Schulden anwuchsen, je mehr man verdiente, desto größer wurde diese Verbindlichkeiten. Ich wollte da raus, und fing an, zu lesen. Ich stieß dabei auf Robert Kiyosaki mit seinen Büchern. Von da an begriff ich, wie die "Reichen" es machen. Sie kaufen sich sogenannte Assets- also Anlagen, die ihnen ganz automatisch Geld z.B. pro Monat bringen. Sie machen auch keine Schulden, den damit fließt ja Geld von ihnen weg. Interessante Möglichkeiten lasse sich auf den folgenden Geldanlangen finden

Entsprechend muss man wohl auch den "reich sein"-Begriff verändern. Reich ist, wer von den monatlichen passiven Geldströmen leben kann. Ich werde in den nächsten Kapiteln darauf eingehen, wie man einen passiven Geldstrom relativ einfach aufbauen kann.