Faszination Snooker - Billard der feinen Art




Platz #57 in Sport & Erholung, #740 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Allgemeines zum Snooker

Snooker SpielenRund 4000 Spieler gehen diesem Hobby in Deutschland nach. Snooker wurde bei uns immer beliebter. Dabei handelt es sich um eine spezielle Variante des Billardsports. Gespielt wird auf 15 rote Bälle und 6 farbige Bälle. Ziel ist es in einem einzelnen Frame mehr Punkte als der Gegner zu bekommen. Für jede Farbe gibt es eine andere Punktezahl. Es muss dabei "Rot" und "Farbe" nacheinander gespielt werden. Bei Fouls erhält der andere Spieler Punkte. Snooker ist spannend und erfordert eine hohe Konzentrationsgabe. Spieler gehen sehr fair miteinander um. Es ist der Gentlemen's-Sport.

Spannend ist es auch Snooker zu spielen, weil viel Taktik dahintersteckt. So müssen Spieler genau abwägen, ob eine Safety-Position (sichere Ablage der Weißen) nicht die bessere Alternative zum Lochversuch ist. Ein "Snooker" trifft dann zu, wenn ein Spieler auf direktem Weg keinen Ball anspielen kann, ohne ein Foul zu begehen.

Snooker Stoß von Ronnie O'Sullivan

Snooker Punktezählung

Wie erzielt man hohe Breaks?

Hohe Breaks kann ein Snooker-Spieler nur dann erzielen, wenn er möglichst oft Farbe und Rot nacheinander spielt. Die farbigen Bälle haben Punktwertungen: 

  • gelb: 2 Punkte
  • grün: 3 Punkte
  • braun: 4 Punkte
  • blau: 5 Punkte
  • pink: 6 Punkte
  • schwarz: 7 Punkte

Aufbau vom Snooker-Tisch

Gemäß dem Aufbau zu Beginn ist es für den Spieler vorteilhaft auf der Seite der Kopfbande zu spielen, da dort Schwarz und Pink liegen. Beim nacheinander folgenden Einlochen von Rot-Schwarz-Rot-Schwarz-Rot-Pink erhält der Spieler zum Beispiel 25 Punkte und hat damit ein 25er Break erzielt. Profi-Spieler treiben es so weit, dass sie die maximal erreichbare Punktzahl erzielen. Diese beträgt 147 Punkte je Frame. Dafür muss der Spieler abwechselnd immer Rot und Schwarz lochen und anschließend alle farbigen Bälle der Reihen nach von der niedrigen Punktewertung zur hohen Punktewertung.

Tipps für ein besseres Snooker-Spiel

Snooker spielen wie ein Profi

Wer Snooker bereits gespielt hat, wird feststellen, dass es doch anders als das normale (Pool-)Billard ist. Für ein gutes Spiel beim Snooker mit hohen Breaks bedarf es jahrelangen Trainings. Regelmäßig bestimmte Übungen zu spielen ist für den Spieler unabdingbar. Aber auch das Equipment muss stimmen. Ein gutes unlackiertes Snooker-Queue, welches zur Armlänge und Körpergröße passt, ist Pflicht. Hier sollte auch das richtige Leder genutzt werden.

Trainingsübungen, wie Line-Up oder Cross-Line-Up, müssen mindestens zwei mal pro Woche gespielt werden. Um an Schwächen gezielt arbeiten zu können, ist die Dokumentation der Erfolge in einem Notizbuch empfehlenswert. 

Der richtige Stand beim Snookern:

  • stabil stehen
  • Schwingarm hat beim Treffen der Weißen einen rechten Winkel
  • Durchstoßen
  • drei Punkte berühren das Queue beim Schwingen (Kinn, Hand und Brust)
  • ruhige Atmung

Der Blick geht beim Schwingen zwischen Weiß und nominiertem Ball. Beim Stoß wird allerdings nach vorne geschaut und leicht ausgeatmet.

Snooker Online Spiele

Fernab vom Snookertisch eine Partie spielen

Nicht zwingend kann der Spieler seiner Leidenschaft am Snookertisch nachgehen. Auch möglich ist es Snooker vom PC aus zu spielen. Im Internet befinden sich dafür sehr viele Snooker-Flash-Games. Aber auch für die Installation am Computer gibt es das WSC-Game (World Snooker Championship). Letzteres ist sogar für die Playstation 3 und XBOX 360 verfügbar. Die Snooker-Regeln werden nicht bei allen Spielen 100% eingehalten, dafür ist es aber eine tolle Nebenbeschäftigung, um auch Snooker-Positionsspiel und Taktiken zu üben.




Remove