Finanzen




Platz #149 in Finanzen & Versicherungen, #2724 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

aktuelle Tagesgeld Festgeld Zinsen

Tagesgeld hat in den letzten Jahren dem klassischen Sparbuch den Rang abgelaufen. Inzwischen gehören Tagesgeld und auch Festgeld zu den beliebtesten Anlageformen. Das verwundert nicht, denn auf einem Tagesgeldkonto erhält man höhere Zinsen als beim Sparbuch und hat gleichzeitig größere Flexibilität.

Beim Tagesgeld kann man täglich über das Geld verfügen und bequem online Ein- und Auszahlungen auf das Tagesgeldkonto erledigen. Das Festgeld überzeugt durch höhere Zinsen und eine garantierte Zinssicherheit über die gesamte Laufzeit. Ein Festgeldkonto hat dabei jedoch nicht die Flexibilität, die es beim Tagesgeldkonto gibt.

Wer sich für Festgeld entscheidet, der legt das gesparte Kapital über die gesamte Laufzeit fest an. Man kann ein Festgeldkonto nicht vorzeitig auflösen. Das wird jedoch durch höhere Zinsen belohnt, weshalb sich Festgeld bei größeren Kapitalanlagen gegenüber Tagesgeld auszahlt. Leider gibt es immer noch Bankkunden, die ein klassisches Sparbuch eröffnen, das längst ausgedient hat und nur noch minimale Zinsen bietet.

Das Tagesgeld hat in den letzten Jahren das klassische Sparbuch nicht nur abgelöst, sondern auch in allen Bereichen überholt. Tagesgeld bietet mehr Zinsen, mehr Flexibilität und lässt sich zudem bequem über Online Banking verwalten. Es ist nicht mehr erforderlich die Bankgeschäfte in der Filiale vor Ort zu erledigen. Um die passende Anlageform zu finden, sollte man sich zuerst überlegen wie lange das Kapital angelegt werden soll. Die zweite sehr wichtige Frage ist, ob man jederzeit über die Summe verfügen möchte. Möchte man diese tägliche Verfügbarkeit, ist Tagesgeld die erste Wahl.

Die tägliche Verfügbarkeit ist einer der größten Vorteile beim Tagesgeld. Für langfristige Anlagen ist Festgeld dagegen die bessere Alternative. Beim Festgeld werden für längere Laufzeiten entsprechend höhere Zinsen angeboten.




Remove