Flüchte vor dem Bösen!




Platz #25 in Auto, Motorrad & Energie, #275 insgesamt
0

Mein Testbericht zu: Silent Hill - Revelation (Blu-Ray Disc)

Hallo Horrorfans!
 
Ich war neulich im Edeka Center unterwegs und schaute mich in der Filmabteilung um, was es doch so neues geben würde. Dabei fand ich auf Blu-ray den Film "Silent Hill Revelation".
Da ich schon seit meiner Jugend ein Fan von Mystery und Horrorfilmen bin, konnte ich hier nicht so recht widerstehen.
Ich wünsche euch viel Spaß bei meinem Testbericht!

Rückblick

Ja leider müssen wir hier erst einmal einen kleinen Rückblick wagen, da der Film "Silent Hill Revelation" der zweite Teil der Reihe ist. Im ersten Teil, den ich vor einigen Jahren auf DVD gekauft hatte, ging es um ein kleines Mädchen, welches den Namen Sharon trug. Sie hatte immer wiederkehrende Albträume. Diese waren meistens mit Schlafwandeln verbunden. Sie träumte von einem seltsamen Ort, der den Namen "Silent Hill" trug. Voller Sorge erfüllt, forscht die Adoptivmutter nach, was es mit dem Ort auf sich hat. Sie kommt dahinter, dass es eine Geisterstadt ist. In dieser Stadt lebt niemand mehr. Wer sich dort aufhält, und dass ohne Schutzmaske, stirbt an Gasen, welche durch einen unterirdischen Kohlebrand in die Luft gelangen.
 
Trotz dieser Gefahr fährt Rose mit ihrer Adoptivtochter nach Silent Hill, um den Albträumen ein Ende zu bereiten. Stattdessen geriet alles aus dem Ruder. Sharon verschwindet spurlos und eine Suche in der Hölle beginnt, da sie sich nicht mehr im Diesseits befinden, sondern in einer wahren Hölle.

Die Angst hält weiter an

Sharon hat das Martyrium in Silent Hill überlebt.
Nur leider nicht ihre Mutter. Rose hat es geschafft, ihre Tochter aus der fremden Welt herauszubringen. Doch Sharon kann sich an den Schrecken nicht mehr erinnern und lebt nun bei ihrem Vater. Nun trägt sie Allerdinge den Namen Heather. Dass einzige was die von ihrer Mutter weiß, ist, dass sie bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sei.
 
Heather, ehemals Sharon, leidet nach wie vor unter den schrecklichen Albträumen. Nun aber auch deswegen, weil der Bund der letzten Überlebenden von Silent Hill welche in der fremden Dimension lebten, sie nun zurück haben wollen.
Heathers Lage hat sich verschlechtert. Sie sieht diese unheimlichen Dinge nun auch am Tage, wenn sie wach ist.
 
Sie und ihr Vater sind auf der ständigen Flucht vor der Dunkelheit und der Angst, welche sie ständig verfolgt. Heatehr weiß nicht genau, vor was sie wirklich fliehen. Sie hat nur die Vermutung, welche sie durch ihre Albträume hat.
 
Plötzlich verschwindet nun ihr Vater spurlos. Auf der Suche nach ihm führt es Heather in die Stadt Silent Hill. Und damit inmitten ihrer schlimmsten Albträume. Wird sie es, schaffen ihren Vater wieder zu finden und nicht für den Rest ihres Lebens in der höllischen Dimension Silent Hill´s gefangen zu sein?

Mein Urteil zur Handlung

Ich finde es persönlich ein bisschen seltsam, dass sie erst nach einer so langen Zeit mit einem neuen Teil an die Öffentlichkeit gehen. Zudem viele vielleicht auch den Film "Silent Hill" vergessen haben könnten. Aber besonders gut finde ich, dass die Macher des Films bei der Story von vorher geblieben sind. Ich hatte es zu oft in anderen Filmen schon erlebt, dass es ein Nachfolger gab, in dem aber dann eine vollkommen andere Handlung die Oberhand hatte.
 
In Silent Hill Revelation ist es zum Glück nicht davon betroffen. Hier hatte ich erst zu Beginn den Verdacht in so eine Blamage der Filmindustrie gelatscht zu sein, aber dann war es doch nicht so. =)
 
Der Film ist wirklich fesselnd, vor allem da man (wenn man ihn gesehen hat) noch Bilder vom ersten Teil im Kopf hat.

Besetzung

Hier muss ich zugeben, dass ich von denen die in den Filmen mitgewirkt hatten, noch keinen kannte, zumindest nicht auf Anhieb. Allerdings bei einem Blick auf die Liste der Hersteller, die sich auf der Blu-ray Hülle befindet, erkennt man dann schon den einen oder anderen wieder.

 

Darsteller:

Adelaide Clemens 
Hat mitgespielt in: 
X-Men Origins: Wolverine
The Great Gatsby
 
Sean Bean
Hat mitgespielt in: 
Herr der Ringe
James Bond 007 - Goldeneye
 
Kit Harington
Hat mitgespielt in:
Game of thrones (TV)
 
Carrie-Anna Moss
Hat mitgespielt in:
Matrix 1-3
Memento
 
Die Regie wurde geführt von: 
Michael J. Bassett
Von ihm stammen auch:
Solomon Kane
Deathwatch

Kribbelfaktor!

Ich nenne das hier nun einfach Mal den "Kribbelfaktor"! Dieser Film ist auch wieder so, dass man im Grunde nicht weiß, was als Nächstes geschieht. Vielleicht bin ich in dem Bereich Horrorfilme schon etwas abgebuffter aber großartig Schrecksekunden konnte ich nun in Silent Hill Revelation nicht heraussehen. Zumindest keine, die mich nun in eine Starre versetzen konnten. :)
Aber der Kribbelfaktor an sich ist schon da und das recht gut!

Effekte

Optisch und akustisch macht der Film echt gut was her! Er hat immer noch diese gewisse Melancholie. Dieses Ungewissen, was man aus der Musik deutlich heraushören kann.
Die optischen Effekte sind echt erste Sahne. Hier wurde auch wieder von diesem beeindruckenden Effekt gebrauch gemacht. Ich weiß nun nicht so recht, wie ich das beschreiben soll, wenn das Böse kommt, blättert ja die ganze Oberfläche der Umgebung ab. Hier kommt das nun sogar noch etwas besser rüber. Daher find ich den Film auch in diesem Augen- und Ohrenschmaus einfach TOP!

Bonusmaterial

Das Bonusmaterial besteht aus folgenden Sachen:
  • Making Of
  • Entfallene Szenen
  • Making Of - Die Endsequanz
  • Die Anatomie von 3 Szenen
  • Einführung von Regisseur Michael J. Bassett
  • Bei den Universal Hollywood Horror Nights
  • Deutscher Trailer
  • Original Trailer
  • Programmtipps
 
Ich bin nicht gerade einer derer, welche sich stundenlang mit Begeisterung das Bonusmaterial anschaut. Aber diese Blu-ray bietet schon einiges davon. Mein Favorit unter dem Bonusmaterial ist eindeutig immer so ein Zeug wie Outtakes. Etwas, wo man oft aus dem Lachen nicht mehr raus kommt, leider ist so was kaum bei Horrorfilmen dabei. Aber dafür bei Komödien. Also wie 7 Zwerge oder Ähnliches.
 
Das Making Of ist dann schon eher was für die unter Euch, welche gerne mal einen Blick hinter die Kulissen werfen wollen.

Gesamteindruck

Der Film ist für Gruselfans wirklich einen Hingucker wert. Ich jedenfalls habe den Kauf dieser Blu-ray nicht bereut. Auch das Menü ist extrem gut gelungen vom Design.
 
Leider bekommt der Film von mir aber nur 4 Sterne von mir. Immerhin deshalb, da er mich nicht gerade aus den Socken gehauen hat, was den "BUUH-Effekt" anging. :D
 
Trotzdem viel Spass beim schauen. 
Euer Silverbit



Remove