Fritten in Belgien essen




Platz #275 in Reisen, #4961 insgesamt
4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Fritten in Belgien essen

In Belgien gibt es traditionell natürlich die besten Pommes Frites überhaupt und das fast überall im Land. Wer sich hier umschaut, der wird schnell merken, dass es auch in der Zubereitung der Fritten deutliche Unterschiede zu Deutschland gibt. Die Pommes werden nicht für wenige Minuten in Fett frittiert, sondern unterliegen insgesamt 2 Vorgängen, bei denen sie insgesamt auch 2 Mal frittiert werden. Zunächst werden die Fritten in Belgien bei etwa 180 Grad frittiert, bevor sie dann 10 Minuten lang abkühlen müssen und dann erneut bei etwa 160 Grad frittiert werden. Ebenfalls ist es in Belgien das Rinderfett, welches genutzt wird und nicht irgendein billiges Öl oder Fett. Zu erwähnen ist, dass die Pommes erst von außen kross frittiert werden, bevor sie dann durch den 2. Vorgang auch innen ordentlich frittiert werden können. Wer sich im Internet umschaut, der wird merken, dass es viele Anleitungen gibt, wie die Pommes hier frittiert werden können.

Belgische Pommes kaufen


Die Pommes Frittes in Belgien zeichnen sich auch dadurch aus, dass sie besonders schmackhaft sind und natürlich mit vielen unterschiedlichen Saucen angeboten werden können. Gerade die Auswahl von in der Regel mindestens 30 unterschiedlichen Saucen von Brasil über Andalouse bis hin zu Tartar ist zu empfehlen und hilft, einen wunderschönen Genuss aus der Pommes zu feiern.
 




Remove