Funkwetterstationen mit Satellitenunterstützung




Platz #298 in Haus & Garten, #4891 insgesamt
0

Satellitengestützte Funkwetterstationen sind das Non plus ultra für Alle, die in ihrer Region tageaktuell mit dem neuesten Wetterbericht versorgt werden wollen.

Funkwetterstationen mit Satellitenunterstützung
Mit der Funk Wetterstation Wetter voraussagen

Selbstverständlich bieten diese Stationen auch den Komfort, den man von einer üblichen Funkwetterstation gewohnt ist.

Mit einer Funk Wetterstation lassen sich zahlreiche Innen- und Außenwerte ermitteln. Regen, Wind, Luftfeuchtigkeit und Temperatur werden durch Sender und Sensoren an die Basisstation übertragen. Dabei spielt der Luftdruck am Aufstellort der Sender eine entscheidende Rolle für die Wetterprognose. Aber es gibt noch weitere Faktoren, die eine Wettervorhersage bestimmen, hier kommen satellitengestützte Funkwetterstationen ins Spiel.

Was die satellitengestützte Funk-Wetterstation ausmacht
Während herkömmliche Wetterstationen, die Wetterdaten in erster Linie anhand der Luftdruckveränderungen ermitteln, werden durch die satellitengestützte Funk Wetterstation auch Luftströmungen sowie weltweite Hoch- und Tiefdruckgebiete berücksichtigt, um für den jeweiligen Standort der Station eine präzise Wettervorhersage erstellen zu können, Das wird durch die Satellitenübertragung möglich. Dabei ist hier ein Zusammenspiel von Satellitentechnik und professionellen Meteorologen gefragt.

Funktionsweise
Überall auf der Welt befinden sich Wetterstationen, Satelliten und Radargeräte, die Wetterdaten erfassen. Anhand dieser Daten ermitteln Profi-Meteorologen die Wetterentwicklung von 50 Regionen in ganz Deutschland. Mit modernen Auswertungsmethoden können so zuverlässige Prognosen erstellt werden. Der führende Internetanbieter für Wetterinformationen, wetteronline.de, ist für die Ausarbeitung der Satellitendaten verantwortlich. So erhalten Besitzer einer satellitengestützten Funk Wetterstation eine Profi-Vorhersage für die nächsten 4 bis 6 Tage, je nach Ausführung der Station. So lassen sich z.B. mit WETTERdirekt 300 für über 300 Wetterregionen in Deutschland individuelle Wetterprognosen erstellen. Diese werden per Satellit und über ein spezielles Funknetz übermittelt.

Merkmale
Wenn die Station aufgestellt ist, werden die Daten automatisch und in regelmäßigen Abständen an die Basis übermittelt, intelligente Stationen erkennen direkt beim Anschluss die jeweilige Wetter-Region. Wenn der entsprechende Landkreis eingestellt ist, werden die präzisen Windstärken, Windrichtungen und Niederschlagswerte übermittelt. Durch moderne Technologie erfolgt die Datenübertragung schnell und zuverlässig. Ein Außensensor zeigt die aktuellen Temperaturen und Luftfeuchtigkeitswerte an. Geräte, die mit einem Innensensor ausgestattet sind, messen auch die jeweilige Raumtemperatur.

Der Handel zeigt sich mit einer großen Auswahl an satellitengestützten Funkwetterstationen. Für jede Tageszeit lassen sich die Wettervorhersagen einstellen. Profi-Geräte verfügen über viele Zusatzmerkmale und bieten auch einen Anschluss an den Computer, um Wetterdaten zu archivieren oder auszuwerten. Mit einer satellitengestützten Funkwetterstation bleibt man ständig auf dem Laufenden und muss nicht immer auf den Wetterbericht im Fernsehen warten oder im Internet nach aktuellen Wettervorhersagen für die eigene Region suchen. Je nach Funknetzanbieter, ist auch die Übermittlung der Daten auf das Handy oder andere mobile Endgeräte möglich.

Foto: Patrick Seesko / pixelio.de