Handarbeiten-Selbstgemacht ist einfach schön




Platz #85 in Selbermachen & Hobbys, #481 insgesamt
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Handgestrickt ist einzigartig und besonders

Seit meiner Kindheit faszinieren mich Handarbeiten. Ich habe immer meine Oma bewundert, wie sie es schafft, aus einem Faden einen Pullover zu machen. Da ich sehr stur und ehrgeizig bin, habe ich häkeln und stricken gelernt, ehe ich eingeschult wurde.

Im Laufe der Jahre habe ich dann immer mehr dazu gelernt und einiges an Wolle, Nadeln, Material und natürlich auch Handarbeiten, angesammelt. Freunde und Bekannte fanden meine Sachen immer sehr schön, so dass ich mich dann 2009 selbstständig gemacht habe.

Viele Leute bewundern meine Sachen, aber glaubt mir; ich war oft am verzweifeln, weil es nicht geklappt hat wie ich wollte. Da hilft nur eins: üben, üben und nochmals üben. Wer Lust hat, das Häkeln oder Stricken zu lernen, der kann sich gerne in meinem Handarbeitsforum  anmelden. Und wenn man die Grundtechniken einmal beherrscht, dann geht der Rest mit der Zeit ganz von alleine.

Ich hätte von mir selbst auch nie gedacht, das ich mal einen Handarbeits-Shop haben werde, aber das hat sich im Laufe der Zeit eben so ergeben. Mittlerweile fertige ich auch Auftragsarbeiten an oder stelle im Kundenauftrag Handarbeiten fertig. denn das kenne ich von mir selbst auch...man fängt an einen Pullover zu stricken...packt das Strickzeug beiseite...und da liegt es heute noch.

Tja, und dann ruft man nach mir *lach.  Auf jeden Fall hoffe ich, dass ich euch mit meinen Sachen eine Freude machen kann. Besonders beliebt sind die Krabbelschuhe bzw. Babypuschen. Da gibt es unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Und wenn man den Trick einmal raus hat, dann gehen auch diese Babypuschen gut von der Hand, bzw. von der Nadel.

Lange Zeit waren Handarbeiten alles andere als angesagt. Wenn man mit einem selbstgestrickten Pullover gesehen wurde, dann haben viele einen nur belächelt. Zum Glück hat sich das ja wieder geändert. denn nichts ist bequemer und vor allem gemütlicher, als mit selbstgemachten Socken auf dem Sofa zu sitzen. Vor allem hat man den Vorteil, das man sich die Socken machen kann, die man auch wirklich haben möchte. Egal aus welcher Wolle die Socken sind.

Baumwolle, Schafwolle, Noppenwolle, Fransengarn, oder ein paar Strümpfe aus verschiedenen Wollsorten kombiniert. Wenn man stricken und Häkeln kann, ist nix mehr unmöglich. Die Handarbeiten sind einzigartig und erfüllen einen mit Stolz. Denn wer außer mir hat schon so tolle Puschen??? Zumal es diese ja nur für Babys und Kleinkinder gibt. Ne, ne...nicht beim InselTantchen. Denn auf Kundenwunsch gibt es die Puschen auch in Größe 44.

Die Handarbeiten sind aber zum Glück nicht nur auf Socken und Pullis beschränkt. Auch schöne Tischwäsche, Tischdecken, Kissenhüllen und Eierwärmer kann man selbst machen. Topflappen und Sesselüberwürfe...der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wie hat meine Oma aus Spaß immer gesagt:"Zwei rechts, zwei links und eine fallen lassen..." Was dabei raus kommt könnt ihr hier

sehen...

 


Liebe Grüße