Handwerker sind auf die richtige Ausstattung angewiesen




Platz #187 in Heimarbeit, #11435 insgesamt
0

Wer im Handwerk arbeitet, der kennt die Problematik. Häufig wird mit Werkzeug gearbeitet, dass die besten Tage bereits hinter sich hat. Gleiches gilt jedoch nicht nur für Handwerkzeuge, sondern auch für elektrische Maschinen.

Ein gutes Beispiel dafür sind Akkuschrauber, denn dort wird häufig gespart und sich für günstige Geräte aus dem Discounter oder minderwertige Ware im Sonderangebot entschieden. Im Handwerk entscheidet jedoch der Aufwand pro Arbeitsgang und die benötigte Zeit.

Kosteneffizient arbeiten ist mit „herkömmlichen Geräten“ nicht möglich. So sollte im Handwerk vor allem auf High-End-Geräte gesetzt werden. Die Makita Akkuschrauber konnten sich im Laufe der Zeit sehr gut auf dem Markt etablieren und zählen schon lange zu den besten Geräten.

Sie zeichnet vor allem die enorm lange Lebensdauer und Beständigkeit aus. Sie trotzen extremen Bedingungen. Dies betrifft vor allem den Akku. Der Akku zählt zum schwächsten Punkt bei einem Akkuschrauber. Besonders bei günstigen Modellen sind diese nicht sehr hochwertig und halten daher auch einer Dauerbelastung nicht stand.

An dieser Stelle müssen Markengeräte einsetzen. Zwar sind diese in der Anschaffung teurer, zahlen sich aber am Ende durch schnelle Arbeitsschritte wieder aus. Auf Dauer wird gespart.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung und war einer der Kritikpunkte die ich hatte. Gute Werkzeuge zahlen sich im Handwerk am Ende aus. Es bringt nichts Geld bei Werkzeugen und Materialien zu sparen, wenn man Ende für einen Arbeitsschritt die doppelte Zeit benötigt.




Remove