Handzahnbürste Vs. Elektrozahnbürste – welche schrubbt besser?




Platz #1 in Beauty & Lifestyle, #6032 insgesamt
0

Das Ende der Handzahnbürste?

Handzahnbürste Vs. Elektrozahnbürste – welche schrubbt besser?

Scheuert man durch sorgsame Lesearbeit einen schier sagenhaften Wust an halbherzigen Testversuchen, semiprofessionellen Kommentaren und werbeträchtigen Berichten, so wird doch relative klar: Die Handzahnbürste ist ihren elektronischen Kollegen weit unterlegen. Verdammt! Dabei habe ich mich stets für die de High-End-Version der ordinären Zahnbürste entschieden. Ergonomischer Griff, Gummidinger an der Seite, die Zahnfleisch und Gaumen massieren und ein Wust an unterschiedlichen Borsten, die in alle Richtungen gleichzeitig putzen. So der Hersteller ...
Nach der heutigen Recherche in Sachen Zahnpflege fühle ich mich irgendwie ... wie soll ich sagen? ... altmodisch? Antiquarisch? Nagt der Zahn der Zeit schon so lange an mir, dass ich mich dem zahnhygienischen Fortschritt verschlossen habe? NEIN! Mit dem nächsten Gang zum Supermarkt oder gar zum Fachladen kauf ich mir das coolste Model, dass der E-Zahnbürstenmarkt zu bieten hat!
 

Elektrozahnbürsten bei Amazon

Panasonic EW1211 Munddusche - zur Reinigung der Zahnzwischenräume

Panasonic EW1211 Munddusche - zur Reinigung der Zahnzwischenräume

von: Panasonic Deutschland GmbH
Amazon Preis: EUR 59,95 (vom 22. August 2013)



Philips HX 6902/02 Sonicare Flexcare, elektrische Schall-Zahnbürste

Philips HX 6902/02 Sonicare Flexcare, elektrische Schall-Zahnbürste

von: Philips GmbH
Amazon Preis: EUR 139,00 (vom 22. August 2013)



Philips HX 6932/10 Sonicare Flexcare, elektrische Schall-Zahnbürste mit UV-Desinfektionsgerät
Omron HT B450 E Sonic Style elektrische Schallzahnbürste, weiß/silber

Omron HT B450 E Sonic Style elektrische Schallzahnbürste, weiß/silber

von: Omron Medizintechnik Handelsgesellschaft
Amazon Preis: EUR 54,95 (vom 22. August 2013)



Elektrozahnbürsten – die Rennwagen der Mundhygiene!

Bevor ich mich hier äußere, habe ich ein Bekenntnis zu machen: Ich hatte schon mal eine Elektrozahnbürste. Lang ist es her, und es handelte sich wohl um den Prototyp der heutigen Vertreter diese Bürstengattung. Meine erste – und einzige Oral von Braun – hatte mich damals nur bedingt begeistert. Kleine Bürste, riesen Geräuschpegel und ein Gewackel in der Hand, das noch Minuten nach dem Zähneputzen in den Knochen steckte. Heute hat sich diesbezüglich einiges getan! Neben der klassischen Elektrozahnbürste mit Rotationskopf gibt es auch Schall- und Ultraschallzahnbürsten. Vor- und Nachteile der einzelnen Varianten werden in unzähligen Tests – beispielsweise bei Stiftung Warentest – und Ratgebersendungen wie WISO unter die Lupe genommen. Es bleibt eine zahnbrechende Erkenntnis: Teuer ist nicht gleich besser! Aber das haben wir ja nicht zum ersten Mal gehört ...
 

Elektrozahnbürsten im Vergleich bei WISO

Und was letztendlich bleibt, ist ein Fazit ...

Und was letztendlich bleibt, ist ein Fazit ...
Ich mach es. Echt. Ich hol mir tatsächlich so eine moderne elektrische Zahnbürste mit allem drum und dran. Display mit lachendem Zahn, wenn ich gut bürste und traurigem Zahn, wenn ich zu fest aufdrücke. Mein Favorit ist mit Abstand die Schallzahnbrüste. Ultraschallzahnbürsten sind mir zu selbstständig – ich will selbst mitschrubben. Rotationszahnbürsten sind mit wiederum zu nervös und erinnert mich an meine erste E-Zahnbürste. Welche es dann genau sein soll, erklären mir beispielsweise ausführliche Testberichte auf elektrische-zahnbuerste-test.info oder andere fundierte Testseiten.