Hobbys für jedermann




Platz #158 in Selbermachen & Hobbys, #2855 insgesamt
0

Freude am Sport

Hobbys für jedermann
Fotoquelle: © Rainer Sturm/www.pixelio.de

Bei der Suche nach einem interessanten Hobby kommen viele auf den Einfall, Schießsport zu machen. Auf die Eingebung, mit Sportwaffen schießen zu lernen kommen viele nicht gleich. Zuerst muss man wissen, was Sportwaffen vermitteln.

Was sind Sportwaffen?

Zu der Sparte der Sportwaffen gehören Pistolen, Revolver und Gewehre, aber auch der Bogen und die Armbrust. Einen Waffenschein braucht man aber nur für Pistolen, Revolver und Gewehre. Das Verwenden dieser Waffen ist aber dessen ungeachtet nicht ohne Gefahr und man sollte den Gebrauch bestenfalls in einem Verein erlernen.

Andere Länder andere Sitten

In den Vereinigten Staaten und der Schweiz ist das Verteidigungsschießen und der militärische Einsatz von Waffen im Gegensatz zu uns nicht getrennt. Darum ist es auch gebräuchlich, diesen Sport in Vereinen auszuüben. Wer bei den den Olympischen Spielen gerne am TV dabei ist, konnte auch schon Beispiele dieser Waffen betrachten. Es kommen beim Sportschießen keine lebendigen Scheiben, sondern stehende Scheiben zum Einsatz, außer beim Tontaubenschießen. Das erfordert Geistesgegenwart und selbstverständlich eine ruhige Hand. Nicht selten wird dies noch durch Auflagen erschwert, wie unter anderem beim Triathlon. Hier hat der Teilnehmer eine schnelle Atmung, den er beim Schiessen selbst möglichst wieder senken soll, um ein tolles Ergebnis zu landen. Wie kommt man als Sportschütze an Gewehre? Wenn man im Verein ist, teilt einem dort natürlich jeder auch mit, wo er seine Pistole legal erworben hat. Fast in jeder Stadt gibt es Waffenläden. Auch im Worldwide Webkann man inzwischen gegen Nachweise gebrauchte Waffen erwerben. Ganz neu sind auch Anbieter, die ihren Kunden anbieten, Pistolen dort einzustellen und verkaufen zu lassen, so wie bei ebay. Auch dort sind Käufer und Verkäufer aber an gültige Gesetze gebunden. Dort bekommt man dann auch Angebote, die neu bedeutend teurer sind. Auch Anschauungsobjekte, für die man keine Berechtigung haben muss, werden dort gehandelt. Waffen, die keine richtige Waffe sind, nennen sich Schauwaffen.

Gesetze

Das hiesige Waffengesetz ist für Anfänger aber nicht immer leicht zu verstehen. Unter anderem weiß kaum jemand, dass auf Veranstaltungen das Tragen von Waffen nicht erlaubt ist, außer es handelt sich um einen Wettkampf, bei dem Waffen verwendet werden. Wer welche Waffe besitzen darf, kann einem aber in einem Verein jeder Vorstand sagen.