Hockey ala Tron




Platz #109 in Computer Games, #3508 insgesamt
0

Mein Testbericht zu: Natenai Ariyatrakool Glow Hockey 2 App

Hallo Leute!

 

Ich habe früher als ich im Konfirmationsunterricht auf einer Kofermationenfahrt war, hatte ich mit Freunden ein Tischhockey in der Herberge gespielt. Von einem Freund bekam ich vor einiger Zeit ein Spiel für mein iPhone empfohlen, welches Glow Hockey 2 hieß. Und hier nun der Testbericht, viel Spaß!

Hockey auf dem iPhone

Glow Hockey ist sehr simpel aufgebaut. Es gibt lediglich einen einfachen versus Modus, entweder gegen einen Mitspieler, welcher dann dem Spieler gegenübersitzt oder aber auch gegen einen Computergegner. Dabei finde ich aber das iPhone ziemlich ungeeignet, dass man sich das Gerät dann teilt. Wenn da beide auf dem Display am Rumwischen sind, sollte man kaum noch was sehen können. Da sollte man sich entweder eine iPad Version auf das iPad ziehen oder die iPhone Version selbst. Da man so ein besonders größeres Bild hat.
Wenn das Spiel losgeht, beginnt im Verlauf des Spiels immer der Gegner des Spielers, welcher gerade einen Punkt gemacht hat. So geht es weiter, bis das Spiel entschieden ist.
 
In den Einstellungen kann man lediglich Einstellungen treffen, was das Design betrifft. Also entweder ein Glow Design oder ein Design, welches einem Eishockey Spielfeld gleicht.
Allerdings kann man auch die Spielerfarben und die des Pucks ändern. Also man hat hier etwas spielerischen Freiraum und muss nicht immer mit einem und demselben Design spielen.

Kontrolle

Die Kontrolle ist schön einfach. Den Schläger steuert man mit dem Zeigefinger und muss dementsprechend gut reagieren. Ich bin fasziniert, wie genau der Puck durch die Gegend zischt. Schlägt man ihn in einem bestimmten Winkel mit einer eigenen Stärke an, nimmt er auch den angewählten Winkel in der jeweiligen Geschwindigkeit. Hier hat man es also nicht mit einer halb garen Kontrolle zu tun.

Grafik und Sound

Vom Standard her ist das Spiel so aufgebaut als sei es der Welt von Tron entsprungen, alles glüht vor sich hin auf einem schwarzen Untergrund. Dieses Design nehm ich sehr gerne. Aber ich finde, dass das Design des Eishockey Spielfeldes auch eine entsprechende Abwechslung liefert.
Der Sound ist einfach aber passend zum Spiel. Jeder Schlag auf dem Puck zieht einen metallischen Sound mit etwas Hall mit sich.
 
Sound und Grafik finde ich sehr gut, und es wird auch nicht all so langweilig, wenn man ab und an zwischen einem der beiden Aussehen wechselt.

Fazit

Leider ist auch dieses Spiel in der Freeversion mit Werbebannern bepflastert. Allerdings muss man das so hin nehmen wenn man nicht für 89 Cent, die iPhone Vollversion kaufen möchte. Auf dem iPad kostet die Vollversion 1,79 Euro. Allerdings wie es auf den Screenshots der Vollversionen im iTunes aussieht, gibt es in der Vollversionen noch andere Spielfelder und Puck sowie auch Schlägerdesigns.
Wer eine Herausforderung braucht dem stehen 3 verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Verfügung.
 
Also ich finde das Spiel sehr gut gemacht und kann hier einen Kauf nur empfehlen. Wer aber meint mit den Werbebannern klarzukommen, kann gerne bei der Freeversion bleiben. Und wer die zusätzlichen Sachen nicht möchte.



Remove