Immobilien auf Mallorca kaufen




Platz #181 in Immobilien & Wohnen, #11699 insgesamt
0

Spanien belegt, direkt nach Griechenland, mit 24 Prozent den zweiten Platz, wenn es um die Arbeitslosenquote der Europäischen Mitgliedsstaaten geht. In den letzten sieben Jahren nahm diese somit um über 17 Prozent zu. Wenn man die dortige Jugendarbeitslosigkeit betrachtet, dann liegt Spanien hier, mit sage und schreibe 53,7 Prozent, sogar auf dem ersten Platz. Traurige Zahlen, die einem wieder vor Augen führen, wie es momentan um die Iberische Halbinsel steht. Folglich erhielt Spanien 2012 sogar finanzielle Hilfe für die Rekapitalisierung der dortigen Kreditinstitute. Grund dieses Umstandes ist nach aller Vermutung die sogenannte Schattenwirtschaft, verbunden mit einer hohen Korruptionsrate des Landes. Unter einer Schattenwirtschaft versteht man in erster Linie bestimmte wirtschaftliche Aktivitäten, für die jedoch keine Steuern eingenommen werden können. In diesen Bereich fällt neben illegalen Handlungen auch die hohe Selbstversorgung des Landes, welche bedingt durch große ländliche Bevölkerungsschichten problemlos stattfinden kann.

Immobilien als sichere Wertanlage
So ist es also auch nicht verwunderlich, wenn der Immobilienmarkt in vielen Teilen Spaniens, so besonders in Touristengebieten wie beispielsweise der Urlaubsinsel Mallorca, boomt. Bedingt durch die niedrigen Zinssätze für Hypotheken, greifen somit auch immer mehr Deutsche zu dieser Art der Wertanlage, die sich in Zeiten der Weltwirtschaftskrise als besonders lohnenswert gezeigt hat. In Infolgedessen bieten mittlerweile bereits zahlreiche Makleragenturen derartige Immobilien auch online zum Kauf an. So kann man beispielsweise unter http://www.myhome-mallorca.com fündig werden und eine breite Auswahl an verschiedensten Villen, Finken, Häusern und Apartments finden, sodass auch der Otto-Normalverbraucher die Chance bekommt, sein eigenes Mallorca Domizil zu erwerben. Ob als Zweit- oder Festwohnsitz: Hier stehen jedem Kunden alle Türen offen, denn das Angebot erstreckt sich diesseits ins scheinbar unendliche. Immobilien auf Mallorca zu kaufen, garantiert seinem neuen Besitzer somit weit mehr, als ein sonniges Plätzchen unter Palmen.

Mallorca und seine Südostküste
Kilometerlange Sandstrände und traumhafte Küsten machen Mallorcas Südostküste zu einem begehrten Wohn- und Urlaubsziel. Ein idealer Ort der Erholung ist der beliebte und sieben Kilometer lange Sandstrand Es Trenc. Dieses Naturschutzgebiet, welches größten Teils unbebaut ist und nahe der Uferlinie entläuft, bietet seinen Besuchern überdies zahlreiche Salinen, die der Meersalzgewinnung dienen und gesund für Bronchen und Atemwege sind. Die renommierte Makleragentur MyHome-Mallorca hat sich auf diesen Bereich Mallorcas spezialisiert und bietet dieser Orts zahlreiche Immobilien zum Kauf an. Ferner zählen auch die Höhlensysteme der Südostküste und der großen unterirdischen Seen in der Drachenhöhle zu den beliebtesten Zielen vieler Urlauber. All dies kann einen also erwarten, wenn man sich dafür entscheiden sollte, eine Immobilie auf Mallorca zu kaufen. Doch selbstverständlich bietet MyHome-Mallorca seinen potenziellen Kunden darüber hinaus eine breite Auswahl anderer Wohngebiete, in denen es sich zu leben lohnt.

Zuverlässigkeit und Garantie
Bestimmte Fragen stellen sich die meisten Kunden jedoch immer wieder: wie steht es um die eigene Sicherheit und Garantie bei einem solchen Kauf und was geschieht, wenn Probleme mit dem Verkäufer auftreten sollten? Doch genau hierfür hat MyHome-Mallorca die Garantie „Sicher kaufen“ von CASER eingeführt, die zudem die ersten 20 Jahre für jeden Käufer kostenlos ist. CASER, die Versicherung, die auch die spanischen Sparkassen versichert, garantiert somit einen direkten Käuferschutz und verspricht mit dieser zertifizierten Rechtstitelversicherung mehr Sicherheit als die meisten dort ansässigen Makler. Auf diesem Weg werden neben den Rechten des gekauften Eigentums auch alle Rechte der Eigentumsurkunde gewährleistet. Ferner verspricht CASER, im Falle eines Problems, eine Lösung binnen sechs Monaten – man wird also auch nach einem Kauf nicht alleine gelassen, sodass man beruhigt und ohne Zukunftsängste in ein neues Leben starten, kann. Immobilien auf Mallorca zu kaufen bedeutet folglich nicht, ein größeres Risiko einzugehen und einen eventuellen finanziellen Verlust befürchten zu müssen, denn Prüfungen durch Architekten und Sachverständige gehören ebenso zum Standardrepertoire wie rechtskräftige Unterlagen, die jeder Verkäufer zuvor beilegen muss.

Wen es also auf eine Sonneninsel wie Mallorca zieht, sollte sich nicht scheuen einmal unter MyHome-Mallorca nach einigen geeigneten Immobilien Ausschau zu halten, um sich auf diesem Wege direkt eine zuverlässige Eigenkapitalanlage zu sichern. Denn wer weiß schon, wann Spaniens Immobilienpreise jemals wieder so niedrig sein werden?




Remove