Japanischer Fächerahorn - Tipps zur Standortwahl, Pflanzung und Pflege




Platz #154 in Haus & Garten, #1341 insgesamt
0

Der Japanische Fächerahorn: ein Exot

Japanischer Fächerahorn - Tipps zur Standortwahl, Pflanzung und Pflege
Japanischer Fächerahorn

Ein Japanischer Fächerahorn, dessen lateinischer Name "acer palmatum" lautet, ist ein wunderschöner Laubbaum, der in keinem asiatisch inspiriertem Garten fehlen sollte. Aber auch für jeden anderen Garten ist ein Japanischer Fächerahorn eine wahre Bereicherung. Wenn man kein grünes Fleckchen sein Eigen nennt oder nur einen Balkon oder eine Terrasse hat, kann ein Japanischer Fächerahorn allerdings auch wunderbar als Bonsai halten.

Allgemeine Infos zur Art Japanischer Fächerahorn

Das auffallendste und auch namensgebende Merkmal der Fächerahorne sind ihre gespaltenen Blätter, die je nach Art in 5 bis 11 Segmente geteilt sind. Ein Japanischer Fächerahorn kann verschiedene Höhen erreichen abhängig von der jeweiligen Art. Während ein rotblättriger Japanischer Fächerahorn (Atropurpureum) bis zu 7 Meter hoch wachsen kann, werden die kleinsten Arten lediglich etwa 2 Meter groß. Von Mai bis Juni steht ein Japanischer Fächerahorn in seiner vollen Blüte, wobei diese jeweils 5 Blütenblätter haben. Die Blätter jeder Art der Gattung können verschiedenste Färbungen annehmen wobei die Palette vom altbekannten grün über gelb bis hin zu feurigem rot reicht. Doch eines haben alle Fächerahorne gemeinsam: Ihre Herbstfärbung ist auffallend intensiv meist in leuchtenden Rot und Gelbtönen.

Tipps zur Pflege

Ein Japanischer Fächerahorn stellt in der Pflege sehr unterschiedliche Ansprüche, die sich vor allem abhängig von der Blattfarbe verändern. Während die grünblättrigen Arten relativ anspruchslos sind und ähnlich anderer europäischer Laubbäume nicht viel Aufmerksamkeit beanspruchen, sind die rotblättrigen Arten besonders anfällig für Sonneneinstrahlung im Sommer. Je nach Standort ziehen sich die feingespaltenen Blätter regelrechte Verbrennungen zu, was sich am Einrollen der Blattspitzen zeigt. Der Boden zur Pflanzung eines Japanischen Fächerahorns sollte locker sein und möglichst keine Tendenz zur Staunässe haben. Sollte dies doch der Fall sein, sollten Sie über eine Drainageschicht unterhalb der Baumwurzeln nachdenken. Ist Ihr Gartenboden allerdings besonders lehmig und wurzeldurchzogen, sollten sie nach meiner Erfahrung auf eine Kübelpflanzung umsteigen, welche ein Japansicher Fächerahorn sehr gut verträgt. Ein weiterer Vorteil der Kübelpflanzung ist die Möglichkeit eines Standortwechsels und ein leichterer Schutz gegen Kälte im Winter. Die meisten Arten des Fächerahorns sind nicht sehr winterhart, besonders da die Winter in Deutschland in den letzten Jahren immer kälter zu werden scheinen. Besonders junge Bäume können somit der Kälte unter -10 Grad zum Opfer fallen. Haben Sie vor einen Japanischen Fächerahorn als Bonsai zu halten, bietet es sich an als Neuling in diesem Gebiet einen bereits vorgezogenen Bonsai im Alter von etwa 10 Jahren zu kaufen, da diese bereits im Grunde geformt wurden und schon sehr schön aussehen. Wenn Sie sich mit Bonsais bereits auskennen, können Sie sich auch einen Sprössling aus einer Baumschule in ihrer Umgebung kaufen und diesen nach ihren Wünschen und Vorstellungen formen.

Bezugsquellen und nützliches Zubehör

Je nach dem ob ein Japanischer Fächerahorn von Ihnen im Garten angepflanzt werden oder im Kübel stehen soll, haben Sie verschiedene Bezugsmöglichkeiten. Meine eigene Suche führte mich durch verschiedene Gartencenter und Baumärkte in meiner Umgebung, wobei es hier große preisliche Unterschiede gibt je nach Alter, Größe und Art des Baums. Möchten Sie sich in das Abenteuer der eigenen Aufzucht stürzen, finden Sie Japanischer Fächerahorn Samen auch beispielsweise bei Amazon.de

Sogar Japanischer Fächerahorn Bonsai können dort gefunden werden:


Bei der Pflege dieser Bäume ist es zudem von Nutzen sich mit den Gestaltungsmöglichkeiten asiatischer Gärten auseinander zu setzen.

Mein Feng Shui Garten: Gestaltungsideen für Garten, Terrasse und Balkon

Mein Feng Shui Garten: Gestaltungsideen für Garten, Terrasse und Balkon

von: Callwey, Susanne Schumacher, Raffael Bader
Amazon Preis: EUR 36,00 (vom 6. February 2011)



Des weiteren gehören zur erfolgreichen Pflege und Aufzucht von Japanischen Fächerahornen die typischen Hilfsmittel wie Gartenhandschuhe, Schaufeln in verschiedenen Größen und auch eine Astschere ist beim alljährlichen Beschneiden der Äste eine große Hilfe. Ein Japanischer Fächerahorn ist zu jeder Jahreszeit eine Zierde für ihren Garten, Balkon oder Terrasse und jeder Ihrer Besucher wird Sie sicherlich darauf ansprechen.