Kurzgeschichten mit sinn




Platz #19 in Ratgeber, Anleitung & Ausbildung, #632 insgesamt
0

Maxls Gschichtn

liebe heilt alles

Es wahr einmal eingefühl namens Liebe.
und das lebte in einen kleinen jungen namens maxl.
Nur das Problem wahr das den jungen die 100 Prozentige liebe fehlte.
den die einzigen 2 die sie ihn geben konnten wahren seine eltern nur das sie nur mit sich und den arbeiten beschäftigt wahren.
also wurde aus liebe eine sehnusucht nach liebe.
dazu kamen noch die gefühle volkommene dazu gehörigkeit und die 100 prozentige an nahme so wie er ist. die wurden leider auch zur sehnsucht den der maxl hatte noch eine kleine schwester die man besser behandelte wie weil sie ein mädchen wahr und jünger also bekamm sie die liebe wurde so akzeptiert wie sie ist und das wahr auch der grund warum er sich nicht so fühlte als ob er zu dieser familie gehörte.
da die gefühle zur sehnsucht wurden und die sehnsucht sich nicht erfüllte wurde er sehr sehr traurig und um trauer los zu werden solte man weinen nur vom maxl da papa sagte immer jungen weinen nicht,und maxl eigentlich ein braver junge wahr dat er das natürlich nicht.
also unterdrückter er all diese gefühle und dat immer was man ihn sagte.
nur mit der zeit fingen die sehnsüchte lauter zu schreien an und der trauer wurde immer größer und größer aber nichts veränderte sich.
da kamm dan wut dazu dazu.
und irgend wan dachte maxl ja mei ob ich jetzt ihnen alles mache oda nicht ist ja eigentlich egal den schlecht gehts mir so oda so.
dan fing er an nicht mehr sein zimmer auf zu räumen.
für die schule lernte er auch nichts mehr.

und natürlich schimpften dan die eltern zu hause auch nur mehr weil das ja seine auf gaben sind und ja von nichts kommt nichts und sie müssen auch arbeiten gehen.
aber das wahr seinen sehnsüchten und der wut egal.
aber maxl fing dan doch an alles wieder zu machen weil die eltern ja recht haben.

und das ging dan eine weile noch gut.
bis eines tages maxl schwer krank wurde.
nur das sich kein artzt erklären konnte was er hat.
sie fanden einfach nichts.
dan hies es ja zu einen therapeuten gehen der kann vielleicht weiter helfen weil es am ehesten psychosomatisch wahr.
nach 2-3 sitzungen beim therapeuten kamm dan dan das mit den sehnsüchten heraus.und die eltern wahren ganz entsetzt.
aber sie glaubten es den alles stimmte wie sie ihn behandelten.

von da an änderte sich dan so einiges zuhause sie daten alles das sich die kinder gleich behandelt fühlten also bekamm auch maxl die ganze führsorge die er brauchte.
nach und nach wurde er wieder gesund und die schulnoten wurden wieder besser ihm machte sogar das lernen spaß.
und sein zimmer räumte er von selber auf.

 

https://www.xinxii.com/maxls-gschichtn-p-336820.html

Amazon Kurzgeschichten

Youtube Kurzgeschichten

Flickr Kurzgeschichten




Remove