Ligurien




Platz #1 in Reisen, #11205 insgesamt
0

Ligurien

Ligurien
Sestri Levante in Ligurien

Ligurien ist eine der schönsten Landschaften Italiens. Geographisch zieht sich diese Küstenregion von der westlichen Grenze nach Frankreich fast 200 Kilometer nach Osten bis in die Ausläufer der Toskana.

Genua ist die Hauptstadt dieser Provinz und mit fast 1 Million Einwohnern im Ballungsraum die fünftgrößte Stadt Italiens. Weitere wichtige, größe Orte sind Savona, San Remo und Imperia im westlichen Teil Liguriens und La Spezia im Osten.

Die Größe Liguriens erreicht mit gut 5.000 Quadratkilomtern ungefähr die doppelte Größe des Saarlandes und zählt damit zu den kleineren "Regioni" (vergleichbar mit unseren Bundesländern) von Italien, ist aber was Attraktionen und Panorama angeht alles andere als ein Zwerg.

Aufgrund ihrer einzigartigen natürlichen Lage, eingerahmt zwischen den "Ligurischen Alpen" im Westen und Norden sowie den Ausläufern des Appenin, ergibt sich ein beispielhaftes Mediterran-Klima. Dies und die pittoreske Bergwelt des Monte Saccarello, die in entsprechender Höhe sogar das Skifahren ermöglicht, machen Ligurien bei Strandurlaubern und Wanderfans gleichermaßen beliebt. Mischanhänger von Badekultur und Aktivurlaub kommen demnach hier extrem auf ihre Küsten, da in Ligurien herrliche Sandstrände und buchstäblich "nebenan" gelegene Mittelgebirgsformationen hier keinen Widerspruch darstellen.

An Zielen für Tagesausflüge mangelt es also in keinster Weise. Das kleine Fischerdorf Cervo zum Beispiel lädt mit seinen unzähligen, verwinkelten, mittelalterlichen Gässchen unbedingt zu einem Bummel ein und verströmt einen Hauch von Seeräuberatmospäre.

Wer sich durch Musik-Kultur auf höchstem Niveau verwöhnen lassen möchte, sollte unbedingt in San Remo das weltberühmte, gleichnamige Festival besuchen. Jahr für Jahr treten hier Weltstars auf oder aber auch solche, die es werden wollen.

In der Hauptstadt Genua ist die Besichtigung von Europas größtem Aquarium nicht nur für Aquarianer absolutes Pflichtprogramm. In imposanten Bassins kann man kleine, große und sehr große Meeresbewohner aus allernächster Nähe bestaunen.

Als Basisort für die komplette Urlaubszeit empfehle ich das malerische Örtchen Laigueglia bei Alassio. Das frühere Fischerdorf liegt direkt an der Riviera-Küstenstraße und lockt mit einem gepflegten Strand, viel Charme, einem prächtigen Hinterland und dem typischen Italienflair. Laigueglia ist geeignet für Jung und Alt, wird vornehmlich von Leuten jenseits der 30 frequentiert. Meine Freundin Inger und ich haben uns sehr wohl gefühlt und sind seit 2005 bereits drei mal wieder hingefahren.

Abgesehen davon, dass dies nur einen Nano-Bruchteil der ligurischen Attraktionen bildet, muss zuguterletzt noch die ligurische Küche lobenswert erwähnt werden, die zu den Besten von ganz Italien zählt.
 

Foto: "Sestri Levante-IMG 0886" by Twice25 e Rinina25 - nostra immagine. Licensed under CC BY 2.5 via Wikimedia Commons.