Lust auf eine Wein-Weltreise?




Platz #5 in Essen & Kochen, #10917 insgesamt
0

Lust auf eine Wein-Weltreise?

Das muss gar nicht teuer sein - für einen zweistelligen Betrag ist man dabei. Gut, Kilometer legt man dabei nicht zurück, dafür darf man sich zu Hause durch die interessantesten Tropfen dieser Welt kosten. Der Online-Handel bietet thematische Weinpakete, die ganz neue Perspektiven öffnen.

Die erste Etappe der Wein-Weltreise führt nach Bordeaux. Zu herzhaftem Fleisch vom Grill wird dort ein 2011er Mouton Cadet Rouge von Baron Rothschild geöffnet, bevor es auch schon weiter geht ins Baskenland. Hier, in der Rioja Alavesa, keltern die Bodegas El Meson ihre Weine ausschließlich aus der Tempranillo-Traube und lassen sie ebenso ausschließlich im Eichenfass reifen. Ein vollmundiger, weicher Crianza von 2008 macht klar, wohin das führt. Auf der dritten Etappe wartet in Kalabrien ein kleines Abenteuer namens Gaglioppo. Hinter dem Namen verbirgt sich eine Rebsorte, die so alt ist, dass man noch nicht einmal mehr genau weiß, wo sie eigentlich herkommt. Das Weingut San Francesco keltert aus den süßen Trauben einen gehaltvollen Cirò. Nachdem wir die drei großen Nationen des europäischen Weinbaus durchhaben, wird es nun Zeit für die neue Welt. Der Puro Malbec Cabernet von 2010 passt ausgezeichnet, wie könnte es anders sein, zu argentinischem Rindfleisch. Sein Chilenischer Verwandter vom gleichen Jahrgang, der Cabernet Sauvignon Varietal, harmoniert hingegen eher mit Ente, Lamm und einem starken Käse.

Geografische und thematische Weinreisen

Online Shops wie Wein-XXL entführen den Genießer mit Weinpaketen wie dem oben beschriebenen auf so clevere wie angenehme Weise in die entlegensten Regionen der Weinwirtschaft. Der geneigte Kunde betritt dabei - im übertragenen Sinne - nicht nur geografisches Neuland, sondern kann beispielsweise die Produkte einzelner Erzeuger durchtesten, vergleichend einzelne Rebsorten in ihren unterschiedlichen Ausprägungen kennenlernen und das perfekte Weinpaket zum Beispiel fürs Spargelmenü oder den Grillabend erwerben. Der Phantasie der Anbieter scheint kaum eine Grenze gesetzt: Das große Toskana-Paket konkurriert mit dem Rosépaket "Globetrotter", dem Rebsortenpaket Cabernet Sauvignon, dem Weisswein-Paket aus Frankreich und dem Weinpaket für das perfekte italienische Dinner um Aufmerksamkeit. Für den Käufer ist das nicht nur genussvoll und lehrreich, sondern er kann dadurch obendrein etwas gut sortierte Abwechslung in seinen Weinkeller bringen, ohne sich gleich Kistenweise mit unterschiedlichen Weinen eindecken zu müssen. Auf diese Weise schlägt der Online-Handel nicht nur jeden Supermarkt locker, sondern auch so manchen stationären Fachhändler, wenn es darum geht, die Weine dieser Welt etwas systematischer kennenzulernen.